Beruf

IT-Support-MitarbeiterIn Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

IT-Support-MitarbeiterInnen geben telefonisch oder per E-Mail Informationen und Hilfestellung zur Bedienung von IT-Systemen. Sie nehmen technische Fragestellungen und Probleme von KundInnen entgegen und bemühen sich passende Auskünfte zu erteilen. Weiters dokumentieren sie Problemstellungen, die nicht sofort gelöst werden können und einer weiteren Bearbeitung (durch "second level support") bedürfen.

Beschäftigungsmöglichkeiten

IT-Support-MitarbeiterInnen werden bei Hardwareunternehmen und Softwareentwicklungsfirmen, großen Vertriebsniederlassungen, Internetprovidern, Telekommunikationsunternehmen und EDV-Beratungsunternehmen sowie in Call-Centern beschäftigt.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 181 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 1770 bis 2450 brutto pro Monat.

Arbeitsumfeld

Arbeit am Bildschirm, Hohe psychische Belastung, Ständige Telefonkommunikation, Ständiger KundInnenkontakt

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Telefonische Beratungstätigkeit erfordert grundsätzlich sehr gute Sprachbeherrschung, da bei der Kommunikation über Telefon Gestik und Mimik als zusätzliche Information wegfallen. In Ausnahmefällen werden in Inseraten auch Personen mit geringen Deutschkenntnissen gesucht. Hier handelt es sich in der Regel um einfache Vermittlungstätigkeiten und nicht um Beratungstätigkeiten.

Berufliche Basiskompetenzen

Callcenterkenntnisse, Helpdesk, Telefonauskunft

Fachliche berufliche Kompetenzen

Zertifikate und Ausbildungsabschlüsse

Ausbildung


Lehre: NQR IV BMS - Elektrotechnik, Informationstechnologie, Mechatronik: NQR IV
  • FS Computer- und Kommunikationstechnik (mit Betriebspraktikum)
  • FS Informationstechnik (mit Betriebspraktikum)
BMS - Kaufmännische Berufe (HAS): NQR IV
  • Büro- und Datenverarbeitungsschule
  • HAS (Informationstechnologie)
  • HAS (Kommunikation und Informationstechnologie)
  • HAS (Kommunikations-, Informations- und Datentechnik)
BMS - Wirtschaftliche Berufe: NQR IV
  • FS wirtschaftliche Berufe (IT-Management)
  • FS wirtschaftliche Berufe (IT-Support)
BHS - Elektrotechnik, Informationstechnologie, Mechatronik (HTL): NQR V
  • HLA (einschl. Kolleg) Elektronik (Technische Informatik) Nur berufsbegleitend
  • HLA EDV und Organisation
  • HLA Elektronik (Technische Informatik, Software Development) Auch berufsbegleitend
  • HLA Informationstechnologie
BHS - Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebsmanagement (HTL): NQR V
  • HLA Wirtschaftsingenieurwesen (Betriebsinformatik) Auch berufsbegleitend
Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • HLA Informatik Nur berufsbegleitend
  • Kolleg an HAK (Informationsmanagement und Informationstechnologie) Auch berufsbegleitend
  • Kolleg Elektronik (Informationstechnologien - Hardware-Software Co-Design) Auch berufsbegleitend
  • Kolleg Elektrotechnik (Informationstechnik) Nur berufsbegleitend
  • Kolleg Wirtschaftsinformatik (Digital Business) Auch berufsbegleitend
  • Kolleg Wirtschaftsingenieurwesen (Betriebsinformatik) Auch berufsbegleitend
  • Kolleg/Aufbaulehrgang EDV und Organisation
  • Kolleg/Aufbaulehrgang Elektronik - Informationstechnologien Auch berufsbegleitend
  • Kolleg/Aufbaulehrgang Elektronik - Netzwerktechnik Auch berufsbegleitend
  • Kolleg/Aufbaulehrgang Informatik Nur berufsbegleitend
  • Schule für elektronische Datenverarbeitung

Weiterbildung


Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Aufbaulehrgang an HAK (Betriebliche Informationswirtschaft) Auch berufsbegleitend
  • Aufbaulehrgang an HAK (Wirtschaftsinformatik und betriebliche Organisation) Auch berufsbegleitend
  • Werkmeisterschule (Informationstechnologie) Nur berufsbegleitend
Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Aus- und Weiterbildungen - Berufsspezifische Software (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - IT-Training (Diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen bei Hard- und Softwareherstellern

Berufsinformationen

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit Lehrausbildung
  • Beruf mit mittlerer beruflicher Schul- und Fachausbildung
  • Beruf mit höherer beruflicher Schul- und Fachausbildung

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 647508 Kundenbetreuer/in EDV (Ing)  
  • 647808 Kundenbetreuer/in (EDV)  
  • 647818 Hotline-Berater/in (EDV-HelpDesk)  
  • 647848 IT-Support-Mitarbeiter/in