Beruf

ObduktionsassistentIn Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

ObduktionsassistentInnen leisten nach ärztlicher Anordnung und unter ärztlicher Aufsicht Unterstützung bei Leichenöffnungen zur Feststellung der Todesursache und des Sterbevorganges. Dazu gehört es u.a. die Leichen für die Obduktion vorzubereiten, den ÄrztInnen bei der Organ- oder Probenentnahme zu assistieren und bei der Konservierung entnommener Organe bzw. Gewebe mitzuwirken. ObduktionsassistentInnen arbeiten auch bei der Dokumentation der Leichenöffnung mit, insbesondere bei der Fotodokumentation, und assistieren bei den Hygienemaßnahmen für Instrumente, Gerätschaften und Obduktionsraum. Nach Abschluss der Obduktion bereiten sie die Leiche für die Bestattung vor. Achtung: Der Beruf (z.B. Aufgaben, Tätigkeiten, Ausbildung) ist gesetzlich geregelt.

Beschäftigungsmöglichkeiten

ObduktionsassistentInnen sind in den pathologisch-anatomischen Abteilungen von Krankenhäusern, in anatomischen, pathologischen und gerichtsmedizinischen Instituten von Universitäten sowie in Universitätskliniken beschäftigt.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 0 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 1350 bis 1470 brutto pro Monat.

Arbeitsumfeld

Geruchsbelastung, Heben und Tragen von Lasten über 20 kg, Hohe psychische Belastung, Umgang mit Chemikalien

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C1 Fähigkeit, Formulierungen auszuwählen und sich klar auszudrücken, ohne sich dabei einschränken zu müssen.
Sehr gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie müssen Arbeitsanweisungen zuverlässig verstehen und selbstständig ausführen und im Team gut verständlich kommunizieren können. Nur in Ausnahmefällen haben sie auch Kontakt zu Angehörigen, mit denen sie einfühlsam kommunizieren müssen.

Fachliche berufliche Kompetenzen

Überfachliche berufliche Kompetenzen

Zertifikate und Ausbildungsabschlüsse

Ausbildung


BMS - Gesundheit, Soziales: NQR IV
  • Schule für medizinische Assistenzberufe Auch berufsbegleitend
Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Ausbildung - Obduktionsassistenz (Diverse Anbieter) Auch berufsbegleitend

Weiterbildung


Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Aus- und Weiterbildungen - Gesundheitsberufe (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)

Berufsinformationen

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit speziellen Ausbildungslehrgängen
  • Beruf mit mittlerer beruflicher Schul- und Fachausbildung

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 808806 Obduktionsassistent/in  
  • 808801 Anatomiediener/in  
  • 808803 Prosekturgehilf(e)in  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Facharbeiter/Facharbeiterin für medizinische Sektionstechnik
  • Medizinischer Sektions- und Präparationsassistent/Medizinische Sektions- und Präparationsassistentin
  • Präparationstechnischer Assistent/Präparationstechnische Assistentin Schwerpunkt Medizin
  • Präperationstechnischer Assistent/Präperationstechnische Assistentin - Medizin
  • Staatlich geprüfter Präparationstechnischer Assistent/Staatlich geprüfte Präparationstechnische Assistentin