Beruf

CutterIn Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

CutterInnen sichten, bearbeiten und montieren Bild- und Tonmaterial für Fernseh- und Kinofilme, journalistische Beiträge, TV-Sendungen, Werbe-/Imagefilme und Web-TV. Im Bereich fiktionaler und dokumentarischer Film ist die Montage ein wesentliches kreatives Gestaltungsmittel, beim Schnitt von journalistischen Beiträgen zählt vor allem technisches Know-how. Nach der Sichtung des Film-/Videomaterials erstellen CutterInnen einen Rohschnitt und nach Drehschluss beginnen sie mit dem Feinschnitt nach Vorgabe der Regie bzw. der Redaktion, arbeiten mit verschiedenen Filmschnitttechniken, fügen Animationen, Schriftzüge etc. ein.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Beschäftigungsmöglichkeiten bestehen bei Fernsehanstalten, bei Film- und Videoproduktionsfirmen, aber auch bei Werbe- und Multimedia-Agenturen. Bei Filmproduktionen sind CutterInnen meist befristet – für die Dauer der Produktion – beschäftigt.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 1 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 2020 bis 2390 brutto pro Monat.

Arbeitsumfeld

Arbeit am Bildschirm, Sehr unregelmäßige Arbeitszeiten

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie müssen komplexe Arbeitsanweisungen verstehen und ausführen können, müssen beim Schneiden von Aufnahmen die sprachlichen Zusammenhänge von Filmen problemlos verstehen. Weiters müssen sie im Team und mit Auftraggeberinnen und Auftraggebern schriftlich und mündlich kommunizieren.

Fachliche berufliche Kompetenzen

Überfachliche berufliche Kompetenzen

Ausbildung


BHS - Kunst: NQR V
  • HLA künstlerische Gestaltung (Objekt - Bild - Medien)
  • HLA Medien (Animation)
  • HLA Medien (Film)
Fachhochschul-Studiengang: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Digital Arts
  • MultiMediaArt
Universitätsstudien: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Film und Fernsehen
  • Kunst und Gestaltung
  • Mediengestaltung

Weiterbildung


Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Aus- und Weiterbildungen - Berufsspezifische Software (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Film und Fernsehen (z. B. Filmschule, diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Film-, Video- und Kinotechnik (diverse Anbieter)
  • Fachspezifische Universitäts- und Fachhochschullehrgänge

Berufsinformationen

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit höherer beruflicher Schul- und Fachausbildung
  • Akademischer Beruf

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 660602 Cutter/in  
  • 660608 Film- und Videoeditor/in  
  • 344101 Filmkleber/in  
  • 660606 Bildmischer/in  
  • 871109 Trailer-Producer/in  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Avid Cutter/Avid Catterin
  • Bildmischer/Bildmischerin
  • Cutter-Assistent/Cutter-Assistentin
  • Cutter/Cutterin
  • Film- und Videoeditor/Film- und Videoeditorin
  • Schnittmeister/Schnittmeisterin (FS)
  • Schnittmeister/Schnittmeisterin (Fachschule)
  • Schnittmeister/Schnittmeisterin (Film/Fernsehen)