Beruf

OrthopädietechnikerIn Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

OrthopädietechnikerInnen stellen medizinisch-technische Heil- und Hilfsmittel (Prothesen u.ä.) zum Ausgleich von Fehlbildungen und Erkrankungen des menschlichen Bewegungsapparates her. Orthopädietechnik kommt immer dann zum Einsatz, wenn Abweichungen infolge von Verletzungen oder Erkrankungen vorliegen (z.B. Fehlstellungen, Knochenbrüche, Lähmungen, Wirbelsäulenoperationen) oder Gliedmaßen überhaupt fehlen und durch Prothesen ersetzt werden müssen. Neben Prothesen stellen OrthopädietechnikerInnen auch Orthesen (z.B. Schuheinlagen, Stützmieder, Bruchbänder) her und passen diese an. Sie sind darüber hinaus in der Rehabilitationstechnik tätig (z.B. Geh- und Stehhilfen, Rollstühle, Spezialbetten).

Beschäftigungsmöglichkeiten

OrthopädietechnikerInnen arbeiten vorwiegend in Klein- und Mittelbetrieben des Bandagisten- und Orthopädietechnikergewerbes. Einige sind direkt in Rehabilitationszentren und Krankenhäusern tätig.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 15 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab 2130 brutto pro Monat.

Arbeitsumfeld

Ständiger KundInnenkontakt

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C1 Fähigkeit, Formulierungen auszuwählen und sich klar auszudrücken, ohne sich dabei einschränken zu müssen.
Sehr gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie müssen zum Teil umfangreiche mündliche und schriftliche Arbeitsanweisungen verstehen und ausführen können. Im Team kommunizieren sie vor allem mündlich, müssen aber auch schriftliche Dokumentationen, Anleitungen, Pläne etc. lesen, verstehen und teilweise selbst erstellen. In Tätigkeitsbereichen in denen sie Kontakt zu Kundinnen und Kunden haben ergeben sich höhere Anforderungen an die Deutschkenntnisse.

Fachliche berufliche Kompetenzen

Ausbildung


Lehre: NQR IV

Weiterbildung


Fachhochschul-Studiengang: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Gesundheits- und Rehabilitationstechnik

Berufsinformationen

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit Lehrausbildung

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

AMS-6-Steller

  • 222303 Orthopädietechniker/in - Orthesentechnik  
  • 222304 Orthopädietechniker/in - Prothesentechnik  
  • 222305 Orthopädietechniker/in - Rehabilitationstechnik  
  • 222381 Orthopädietechniker/in - Orthesentechnik  
  • 222382 Orthopädietechniker/in - Prothesentechnik  
  • 222383 Orthopädietechniker/in - Rehabilitationstechnik  
  • 222301 Bandagist/in  
  • 222302 Orthopädiemechaniker/in  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Bandagist/Bandagistin
  • Diplom Ingenieur/ Diplom Ingenieurin (FH) - Orthopädie- und Rehatechnik
  • Diplom-Ingenieur/ Diplom Ingenieurin (FH) - Orthopädie- und Rehatechnik
  • Diplom-Ingenieur/ Diplom-Ingenieurin (FH)Orthpädie und Rehatechnik
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (FH) Fachrichtung Rehabilitationstechnik
  • Ingenieur/Ingenieurin für Orthopädie- und Rehatechnik
  • Meister/Meisterin des Bandagistenhandwerks
  • Meister/Meisterin des Orthopädiemechaniker- und Bandagistenhandwerks
  • Orthopädiemechaniker und Bandagist/Orthopädiemechanikerin und Bandagistin
  • Orthopädiemechaniker und Bandagist/Orthopädiemechanikerin und Bandagistin (Kleinorthopädie)
  • Orthopädiemechaniker- und Bandagistenmeister/Orthopädiemechaniker- und Bandagistenmeisterin
  • Orthopädiemechaniker- und Bandagistenmeister/Orthopädiemechaniker- und Bandagistenmeisterinin
  • Orthopädiemechaniker/Orthopädiemechanikerin
  • Orthopädietechniker/Orthopädietechnikerin
  • Orthopädietechniker/Orthopädietechnikerin - Orthesentechnik
  • Orthopädietechniker/Orthopädietechnikerin - Prothesentechnik
  • Orthopädietechniker/Orthopädietechnikerin - Rehabilitationstechnik
  • Orthopädietechnikermeister/Orthopädietechnikermeisterin
  • Rehabilitationsmitteltechniker/Rehabilitationsmitteltechnikerin
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Orthopädietechnik
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Rehabilitationstechnik
  • Werkstattleiter/Werkstattleiterin (Orthopädie-Technik)