Beruf

Web-EntwicklerIn Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

Web-EntwicklerInnen entwickeln multimediale Anwendungen mit Hilfe von Programmiersprachen. Sie integrieren dabei verschiedene Medien wie Grafik, Animation, Audio und Video. Beispielsweise programmieren sie Websites, Schnittstellen, Computerspiele, 3D-Visualisierungssoftware, aber auch Spezialeffekte für Filme oder Augmented Reality („erweiterte Realität“, d.h. computergenerierte Darstellungen bzw. Einblendungen, die die reale Welt um virtuelle Aspekte erweitern).

Beschäftigungsmöglichkeiten

Beschäftigungsmöglichkeiten für Web-EntwicklerInnen ergeben sich v.a. in spezialisierten Internetagenturen, mittleren bis größeren Software-Unternehmen sowie bei großen Unternehmen diverser Branchen mit größeren EDV-Abteilungen. MWeb-EntwicklerInnen sind ebenso selbständig tätig.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 97 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 1750 bis 2390 brutto pro Monat.

Arbeitsumfeld

Arbeit am Bildschirm

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sprache spielt in der Multimediaprogrammierung eine große Rolle. Vor allem in kleineren Betrieben kommunizieren die ProgrammiererInnen vielfach selbst mit den Auftraggeberinnen und Auftraggebern. Außerdem müssen sie bei der Zusammenarbeit im Team zuverlässig und gut verständlich mündlich und schriftliche kommunizieren. In der Regel werden daher sehr gute Deutschkenntnisse erwartet. In Ausnahmefällen reichen auch geringere Deutschkenntnisse aus, da in IT- und Multimedia-Projekten die Arbeitssprache zunehmend Englisch ist.

Fachliche berufliche Kompetenzen

  • Betriebssystem-Kenntnisse; insbesondere: Betriebssysteme (Smartphone-, PDA- und Tablet-Betriebssysteme), Systemadministration (Administration von Linux, Linux-Administration)
  • CAD-Kenntnisse; insbesondere: GIS - Geoinformationssysteme (Web GIS)
  • Datenbank-Anwendungskenntnisse; insbesondere: Oracle-Datenbanken
  • Datenbankentwicklungs- und -betreuungskenntnisse; insbesondere: Datenbank- und Datenbankabfragesprachen (SQL), Entwicklung und Betreuung von relationalen Datenbanken
  • EDV-Anwendungskenntnisse; insbesondere: Bedienung betriebsinterner Software, Internet-Anwendungskenntnisse (Elasticsearch)
  • Grafik-, Web-Design- und Bildbearbeitungssoftware-Kenntnisse; insbesondere: Grafik-Software (3D-Computergrafik-Software), Webdesign-Software (Dreamweaver)
  • Internetentwicklungs- und Administrationskenntnisse; insbesondere: Frameworks (Swagger), Web 2.0 Technologien, Web Server, Web-Programmierung (Tf-idf), Programmieren von Content-Management-Systemen (WordPress), Groupware-Systeme (Slack), Internet-Administration (Smart-Stores)
  • Kenntnis berufsspezifischer Rechtsgrundlagen; insbesondere: Berufsspezifisches Recht (Richtlinien der Web Accessibility Initiative)
  • Multimediakenntnisse; insbesondere: Webdesign (CSS-Layout, Hypertext-Erstellung)
  • Programmiersprachen-Kenntnisse; insbesondere: Auszeichnungssprachen (DHTML, XHTML, HTML), C++, Java (Java-Klassenbibliotheken und Programmierschnittstellen, Angular, Typescript, RequireJs, Apache Solr, Vue.js, React, Node.js, Spring Framework), PHP (Laravel), Ruby, Script-Sprachen (JavaScript), VB - Visual Basic, Visual C, Visual C++, Webentwicklungstechniken, Programmierbibliotheken und Schnittstellen (Ractive.js), Formatisierungssprachen (SASS/CSS)
  • Qualitätsmanagement-Kenntnisse; insbesondere: Qualitätsmanagement-Methoden (A/B-Test)
  • Softwareentwicklungskenntnisse; insbesondere: Software-Programmierung (Programmierparadigmen), Softwareentwicklungsmethoden, Softwareentwicklungstools (Bootstrap, YouTrack), UI-Entwicklung (Balsamiq Mockups), Spezialgebiete Softwareentwicklung (DevOps, Programmierung von Apps, Docker, Ansible, Vagrant, Entwicklung von Recrutainment-Software), Software-Planung (Requirements Engineering), Softwaretests (BrowserStack, Jasmine, PHPUnit), Konfigurationsmanagement (Gitlab, SCCS)

Überfachliche berufliche Kompetenzen

Ausbildung


BMS - Elektrotechnik, Informationstechnologie, Mechatronik: NQR IV
  • FS Computer- und Kommunikationstechnik (mit Betriebspraktikum)
  • FS Informationstechnik (mit Betriebspraktikum)
BHS - Elektrotechnik, Informationstechnologie, Mechatronik (HTL): NQR V
  • HLA EDV und Organisation (Medientechnik und Medienwirtschaft)
  • HLA Elektronik (Technische Informatik - Software Development)
  • HLA Informationstechnologie
BHS - Kunst: NQR V
  • HLA Medien (Multimedia)
Fachhochschul-Studiengang: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Game Engineering und Simulation
  • Interactive Media
  • Internettechnik Auch berufsbegleitend
  • Medientechnik
  • Medientechnik und -design
  • MultiMediaTechnology
  • Software Engineering Auch berufsbegleitend
  • Telekommunikation und Internettechnologie Nur berufsbegleitend
Universitätsstudien: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Computational Sciences
  • Informatik
  • Telematik
Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • HLA Informatik Nur berufsbegleitend
  • Kolleg Medientechnik und Medienmanagement (Multimedia) Auch berufsbegleitend
  • Schule für elektronische Datenverarbeitung

Weiterbildung


Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Aus- und Weiterbildungen - Berufsspezifische Software (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Softwareentwicklung, Web-Softwareentwicklung (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen bei Hard- und Softwareherstellern

Berufsinformationen

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit Lehrausbildung
  • Beruf mit mittlerer beruflicher Schul- und Fachausbildung
  • Beruf mit höherer beruflicher Schul- und Fachausbildung
  • Akademischer Beruf

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 647518 Web-Programmierer/in (Ing)  
  • 647519 Multimedia-Programmierer/in (Ing)  
  • 647823 Web-Programmierer/in  
  • 647824 Multimedia-Programmierer/in  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Master in Multimedia (Uni) - Multimedia-Didaktik
  • Master of Science (Uni) - Digital Media
  • Multimediafachmann/Multimediafachfrau