Beruf

Systemgastronomiefachmann/-frau Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

Die Hauptaufgaben der Systemgastronomiefachleute sind das Herrichten von Schnellgerichten und Schnellimbissen in Fast-Food-Restaurants sowie das Kassieren an der Kassa. Weiters erledigen sie auch Organisations- und Verwaltungsaufgaben.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es vor allem in der Systemgastronomie; "Systemgastronomie" ist der Sammelbegriff für sogenannte Fast-Food-Restaurants (fast food = schnelles Essen), die Schnellgerichte und Schnellimbisse anbieten und meist als Filialen großer Restaurantketten geführt werden. Ausweichmöglichkeiten sind Imbiss-Stuben, Kantinen und Großküchen, die ebenfalls meist systemgastronomisch organisiert sind.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 37 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 1550 bis 1580 brutto pro Monat.

Arbeitsumfeld

Abenddienst, Hitzebelastung, Saisonarbeit, Ständiger KundInnenkontakt, Ständiges Gehen, Wochenenddienst

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C1 Fähigkeit, Formulierungen auszuwählen und sich klar auszudrücken, ohne sich dabei einschränken zu müssen.
Sehr gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie müssen Arbeitsanweisungen verstehen und ausführen und im Team kommunizieren. Sie haben laufend Gästekontakt, nehmen Bestellungen entgegen und führen sie aus, wofür die sichere Beherrschung der deutschen Sprache vor allem in der mündlichen Kommunikation erforderlich ist.

Berufliche Basiskompetenzen

Fastfoodzubereitung, Service, Servierkenntnisse

Fachliche berufliche Kompetenzen

Überfachliche berufliche Kompetenzen

Ausbildung


Lehre: NQR IV BMS - Landwirtschaft: NQR IV
  • Landwirtschaftliche FS Ländliche Hauswirtschaft (Gastro-Management)
BMS - Tourismus: NQR IV
  • Gastgewerbefachschule
  • Gastgewerbeschule
  • Hotelfachschule
  • Interkulturelle Hotelfachschule (Zweite lebende Fremdsprache)
  • Skihotelfachschule (Alpiner Leistungssport)

Weiterbildung


BHS - Landwirtschaft: NQR V
  • HLA Landwirtschaft und Ernährung
BHS - Tourismus: NQR V
  • HLA Tourismus
Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Aufbaulehrgang Tourismus (Gastronomiemanagement) Auch berufsbegleitend
  • Aufbaulehrgang Tourismus (Hotel- und Gastronomiemanagement) Auch berufsbegleitend
  • Hotelfachschule für Erwachsene Auch berufsbegleitend
  • Kolleg Tourismus und Freizeitwirtschaft (Hotel- und Gastronomiemanagement) Auch berufsbegleitend
  • Werkmeisterschule (Bio- und Lebensmitteltechnologie) Nur berufsbegleitend
Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Aus- und Weiterbildungen - Küche (z. B. BFI, WIFI)
  • Aus- und Weiterbildungen - Service (z. B. BFI, WIFI)

Berufsinformationen

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit Lehrausbildung
  • Beruf mit mittlerer beruflicher Schul- und Fachausbildung

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 520134 Systemgastronomiefachmann/-frau  
  • 520181 Systemgastronomiefachmann/-frau  
  • 836113 Crew-Trainer/in in der Systemgastronomie  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Assistent/Assistentin in der Systemgastronomie
  • Fachmann/Fachfrau für Systemgastronomie
  • Staatlich geprüfter Assistent/Staatlich geprüfte Assistentin in der Systemgastronomie
  • Verpflegungsbetriebswirt/Verpflegungsbetriebswirtin