Beruf

MetalltechnikerIn für Schmiedetechnik Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

MetalltechnikerInnen für Schmiedetechnik stellen Werkstücke aus Metallen (vor allem Eisen und Stahl) her, die sie in glühendem Zustand mit Hämmern oder Pressen formen ("Warmformen"). MetalltechnikerInnen für Schmiedetechnik arbeiten sowohl in der Industrie als auch im Gewerbe; während sie in Gewerbebetrieben ihre Tätigkeiten häufig allein durchführen, sind sie in Industriebetrieben meist in Arbeitsgruppen tätig. Die wichtigsten Erzeugnisse der MetalltechnikerInnen für Schmiedetechnik in Industriebetrieben sind Werkzeuge und Bestandteile von Maschinen, Motoren und Getrieben (Kurbelwellen, Zahnräder, Turbinenschaufeln usw.). In Gewerbebetrieben sind ihre wichtigsten Erzeugnisse Kunst- und Bauschmiedeprodukte. Weiters führen die MetalltechnikerInnen für Schmiedetechnik Reparatur- und Wartungsarbeiten an Land- und Baumaschinen sowie fallweise das Beschlagen von Huftieren durch.

Beschäftigungsmöglichkeiten

MetalltechnikerInnen für Schmiedetechnik sind sowohl in Industrie- als auch in Gewerbebetrieben der Metallbearbeitung beschäftigt.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 10 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 2130 bis 2160 brutto pro Monat.

Arbeitsumfeld

Hitzebelastung, Schmutzbelastung, Schwere körperliche Arbeit, Ständiges Stehen

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C1 Fähigkeit, Formulierungen auszuwählen und sich klar auszudrücken, ohne sich dabei einschränken zu müssen.
Sehr gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie müssen auch umfangreiche Arbeits- und Sicherheitsanweisungen zuverlässig verstehen und ausführen und sicher im Team kommunizieren können. Außerdem lesen sie schriftliche Unterlagen und Pläne, setzen diese um und führen selbst Arbeitsaufzeichnungen. In Klein- und Mittelbetrieben haben sie auch Kontakt zu Kundinnen und Kunden, die sie informieren und beraten. In diesen Fällen können auch höhere Anforderungen an die Deutschkenntnisse gestellt werden.

Fachliche berufliche Kompetenzen

Ausbildung


Lehre: NQR IV BMS - Kunst: NQR IV
  • FS Kunsthandwerk (Kunstschmiede und Metallplastiker)
BMS - Maschinenbau: NQR IV
  • FS Maschinenbau

Weiterbildung


BHS - Maschinenbau (HTL): NQR V
  • HLA Maschinenbau Auch berufsbegleitend
Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Meisterschule Kunst und Gestaltung (Metallgestaltung) Auch berufsbegleitend
  • Werkmeisterschule (Maschinenbau) Nur berufsbegleitend
Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Aus- und Weiterbildungen - Bauspengler und Kupferschmiede (z. B. WIFI)
  • Aus- und Weiterbildungen - Metalltechnik, Metallbe- und -verarbeitung (z. B. BFI, WIFI)

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit Lehrausbildung
  • Beruf mit mittlerer beruflicher Schul- und Fachausbildung

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 190101 Hufschmied/in  
  • 190180 Hufschmied/in  
  • 190804 Kunstschmied/in  
  • 190808 Metalltechniker/in - Schmiedetechnik  
  • 190886 Metalltechniker/in - Schmiedetechnik  
  • 193201 Kupferschmied/in  
  • 193280 Kupferschmied/in  
  • 190501 Sensenarbeiter/in  
  • 190801 Fahrzeugschmied/in  
  • 190802 Federschmied/in  
  • 190803 Hammerführer/in  
  • 190805 Messerschmied/in  
  • 190806 Schmied/in  
  • 190807 Formschmied/in  
  • 193102 Kesselschmied/in  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Bauschmied/Bauschmiedin
  • Fachagrarwirt/Fachagrarwirtin Fachrichtung Hufpflege
  • Federschmiedemeister/Federschmiedemeisterin
  • Gesenkschmied/Gesenkschmiedin
  • Hammerschmied/Hammerschmiedin (Stahlschmieden)
  • Hufbeschlaglehrschmied/Hufbeschlaglehrschmiedin
  • Hufbeschlagschmied/Hufbeschlagschmiedin
  • Industrieschmied/Industrieschmiedin
  • Installateur/Installateurin - Fachrichtung Kupferschmied/Kupferschmiedin
  • Installateur/Installateurin Spezialisierungsrichtung Kupferschmied/Kupferschmiedin
  • Kettenschmied/Kettenschmiedin
  • Kunstschmied/ Kunstschmiedin
  • Kunstschmied/Kunstschmiedin
  • Kupferschmied/Kupferschmiedin
  • Kupferschmiedehelfer/Kupferschmiedehelferin
  • Kupferschmiedemeister/Kupferschmiedemeisterin
  • Messerschmied/Messerschmiedin
  • Schalenschmied/Schalenschmiedin, Kupferhammerschmied/Kupferhammerschmiedin
  • Schmied/Schmiedin
  • Schmied/Schmiedin - Fachrichtung Kupferschmied/Kupferschmiedin
  • Schmied/Schmiedin - Fachrichtung Messerschmied/Messerschmiedin
  • Schmied/Schmiedin Fachrichtung Kunstschmied/Kunstschmiedin
  • Schmied/Schmiedin Spezialisierungsrichtung Kunstschmied/Kunstschmiedin
  • Schmied/Schmiedin Spezialisierungsrichtung Kupferschmied/Kupferschmiedin
  • Schmied/Schmiedin Spezialisierungsrichtung Messerschmied/Messerschmiedin
  • Schmied/Schmiedin im Stahl- und Metallbau
  • Schmiedemeister/Schmiedemeisterin
  • Schmiedepresser/Schmiedepresserin
  • Schneidwerkzeugmechaniker/Schneidwerkzeugmechanikerin - Schwerpunkt Schneidemaschinen- und Messerschmiedetechnik
  • Schneidwerkzeugmechaniker/Schneidwerkzeugmechanikerin Schwerpunkt Schneidemaschinen- und Messerschmiedetechnik
  • Wagenschmied/Wagenschmiedin
  • Werkstattleiter/Werkstattleiterin (Messerschmiedetechnik)