Beruf

ZerspanungstechnikerIn Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

ZerspanungstechnikerInnen stellen Metallbauteile mit spanabhebenden Bearbeitungsmaschinen und Fertigungsanlagen (meist CNC-Automaten) her. Ihre Aufgaben umfassen den gesamten Fertigungsprozess von der Planung eines Arbeitsauftrages über die Einrichtung und Programmierung der Fertigungsmaschinen bis hin zur abschließenden Qualitätskontrolle der Bauteile. Spanabhebende Fertigungsverfahren mit konventionellen Maschinen sind z.B. Feilen, Sägen, Fräsen, Drehen, Polieren, Bohren, Senken, Reiben und Gewindeschneiden. Im Zentrum ihrer Tätigkeiten stehen jedoch spanende Fertigungsverfahren mit rechnergesteuerten Maschinen und Fertigungsanlagen bzw. CNC-Maschinen (CNC = computer numeric control). Dabei erstellen die ZerspanungstechnikerInnen die Fertigungsprogramme für die CNC-Maschinen, programmieren sie und führen fallweise Korrekturen am Programm durch. Außerdem übernehmen sie rechnergestützte CAD-Konstruktionen in die Fertigungsprogramme und passen sie an (CAD = computer aided design bzw. computergestütztes Konstruieren).

Beschäftigungsmöglichkeiten

ZerspanungstechnikerInnen sind vorwiegend in Großbetrieben der Metallindustrie (Stahl-, Maschinen-, Anlagenbau) und in der Fahrzeugindustrie beschäftigt, teilweise aber auch in mittleren und kleineren Betrieben.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 882 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 2130 bis 2160 brutto pro Monat.

Arbeitsumfeld

Schmutzbelastung, Ständiges Stehen, Staubbelastung

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C1 Fähigkeit, Formulierungen auszuwählen und sich klar auszudrücken, ohne sich dabei einschränken zu müssen.
Sehr gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie müssen vor allem mündliche Arbeits- und Sicherheitsanweisungen sicher verstehen und ausführen können. Auch im Team mit Kolleginnen und Kollegen kommunizieren sie vor allem mündlich, müssen aber auch schriftliche Anleitungen, Pläne etc. lesen und verstehen. Kontakt zu Kundinnen und Kunden spielt in diesem Beruf nur eine untergeordnete Rolle.

Fachliche berufliche Kompetenzen

  • Arbeit mit Geräten, Maschinen und Anlagen; insbesondere: Inspektion von Maschinen und Anlagen, Kunststoffverarbeitungsmaschinen, Technische Überwachung von Maschinen und Anlagen, Werkzeugmaschinen (Lasermaschinen), Bedienung von Geräten, Maschinen und Anlagen (Bedienung elektronisch gesteuerter Produktionsanlagen, CNC-Schleifen, CNC-Bohren, Bedienung von CNC-Maschinen, Programmierung von CNC-Maschinen, Bedienung von Siemens Sinumerik, Bedienung von Okuma CNC, Bedienung von Fanuc-CNC, Bedienung von Heidenhain CNC, CIM - Computer-integrated manufacturing, Siemens Sinumerik, SPS - Speicherprogrammierbare Steuerung, CNC - Computerized Numerical Control, CNC-Drehen), Einrichten von Maschinen und Anlagen (Umrüstung von Maschinen und Anlagen)
  • Automatisierungstechnik
  • Bereichsübergreifende Werkstoffbe- und -verarbeitungskenntnisse; insbesondere: Maschinelle Werkstoffbearbeitung, Fertigungstechnik (Einzelteilfertigung, Fertigungssysteme, Trenntechnik, Spanende Formgebung, Frästechnik, Schleiftechnik), Werkstoff- und Materialkunde (Verbundstoffe)
  • CAD-Kenntnisse; insbesondere: 2D-CAD-Systeme, 3D-CAD-Systeme (UG NX), CAD-Systeme Maschinenbau (NX)
  • CAE-Kenntnisse; insbesondere: Computergestützte Qualitätssicherung
  • Holzbearbeitungskenntnisse; insbesondere: Sägen
  • Kenntnis berufsspezifischer Rechtsgrundlagen; insbesondere: Berufsspezifische Normen (Konstruktionsnormen, Qualitätsnormen)
  • Maschinenbaukenntnisse; insbesondere: Maschinenelemente (Zahnradgetriebe und Zahnräder), Maschinenmechanik, Werkzeugbau, Fluidtechnik (Hydrauliktechnik, Pneumatiktechnik)
  • Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik; insbesondere: Durchführung von Messungen und Tests, Messtechnik, Steuerungs- und Regelungstechnik (Steuerungen)
  • Metallbearbeitungskenntnisse; insbesondere: Blechbearbeitung, Erodieren, Metall fräsen, Zerspanungstechnik (Entgraten)
  • Qualitätsmanagement-Kenntnisse; insbesondere: Qualitätskontrolle (Kontrolle der Abläufe), Qualitätsmanagement-Methoden (Total Productive Maintenance)
  • Schweißkenntnisse; insbesondere: Brennschneiden

Überfachliche berufliche Kompetenzen

Zertifikate und Ausbildungsabschlüsse

Ausbildung


Lehre: NQR IV BMS - Landwirtschaft: NQR IV
  • Landwirtschaftliche FS (Metallbearbeitung)
BMS - Maschinenbau: NQR IV
  • FS für Sehbehinderte und Blinde (Metallbearbeitung und Fertigungstechnik)
  • FS Maschinen- und Anlagentechnik
  • FS Maschinenbau
  • FS Maschinenbau (Werkzeug- und Vorrichtungsbau)

Weiterbildung


BHS - Maschinenbau (HTL): NQR V
  • HLA Maschinenbau (Fertigungstechnik)
  • HLA Maschinenbau (Waffen- und Sicherheitstechnik)
  • HLA Maschineningenieurwesen (Fahrzeugtechnik) Auch berufsbegleitend
  • HLA Maschineningenieurwesen (Fahrzeugtechnik, Kunststofftechnik und Produktentwicklung)
  • HLA Maschineningenieurwesen (Fertigungstechnik)
  • HLA Maschineningenieurwesen (Maschinen- und Anlagentechnik) Auch berufsbegleitend
Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Kolleg für Frauen für Maschineningenieurwesen (Maschinen- und Anlagentechnik) Auch berufsbegleitend
  • Kolleg Maschineningenieurwesen Nur berufsbegleitend
  • Kolleg Maschineningenieurwesen (Fahrzeugtechnik) Nur berufsbegleitend
  • Kolleg Maschineningenieurwesen (Maschinen- und Anlagentechnik) Nur berufsbegleitend
  • Werkmeisterschule (Maschinenbau) Nur berufsbegleitend
Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Aus- und Weiterbildungen - Kunststofftechnik und Kunststoffverarbeitung (z. B. BFI, WIFI)
  • Aus- und Weiterbildungen - Metalltechnik, Metallbe- und -verarbeitung (z. B. BFI, WIFI)

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit Lehrausbildung
  • Beruf mit mittlerer beruflicher Schul- und Fachausbildung

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 202111 CNC-Facharbeiter/in  
  • 202114 Metalltechniker/in - Zerspanungstechnik  
  • 202182 Metalltechniker/in - Zerspanungstechnik  
  • 204201 Fräser/in (Metallbearbeitung)  
  • 204203 CNC-Fräser/in  
  • 204506 Metallschleifer/in  
  • 204507 Rundschleifer/in  
  • 202112 Zerspanungstechniker/in  
  • 204301 Hobler/in (Metallbearbeitung)  
  • 204501 Federschleifer/in  
  • 204502 Flachschleifer/in  
  • 204503 Goldschleifer/in  
  • 204504 Honer/in  
  • 204505 Kurbelwellenschleifer/in  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Betriebsmeister/Betriebsmeisterin (Spanende Fertigung)
  • CAM-Organisator/CAM-Organisatorin
  • CNC-Bohrer/CNC-Bohrerin
  • CNC-Fachkraft/NC-Anwendungsfachmann / CNC-Fachkraft/NC-Anwendungsfachfrau
  • CNC-Fräser/CNC-Fräserin
  • CNC-Programmierer /CNC-Programmiererin
  • CNC-Schleifer/CNC-Schleiferin
  • Erodierer/Erodiererin
  • Facharbeiter/Facharbeiterin für Werkzeugmaschinen - Spezialisierung Schleifen
  • Facharbeiter/Facharbeiterin für Werkzeugmaschinen Spezialisierungsrichtung Schleifen
  • Fachwerker/Fachwerkerin für Frästechnik
  • Feinschleifer/Feinschleiferin
  • Flächenschleifer/Flächenschleiferin
  • Fräser-Fachwerker/Fräser-Fachwerkerin
  • Fräser/Fräserin
  • Fräser/Fräserin / Hobler/ Hoblerin
  • Fräser/Fräserin und Hobler/Hoblerin
  • Fräsmaschineneinrichter/Fräsmaschineneinrichterin
  • Hobelmaschineneinrichter/Hobelmaschineneinrichterin
  • Hobler/Hoblerin
  • Ingenieurpädagoge/Ingenieurpädagogin Fachrichtung Lehrkraft für den berufspraktischen Unterricht Zerspanungstechnik
  • Ingenieurpädagoge/Ingenieurpädagogin Fachrichtung Lehrkraft für den berufspraktischen Unterricht für Zerspanungstechnik
  • Instrumentenschleifer/Instrumentenschleiferin
  • Kopierfräser/Kopierfräserin
  • Langhobler/Langhoblerin
  • Metallscharfschleifer/Metallscharfschleiferin
  • Metallschleifer/Metallschleiferin
  • Metallschleifer/Metallschleiferin und -polierer/-poliererin
  • Metallschleifmaschineneinrichter/Metallschleifmaschineneinrichterin
  • Metallsäger/Metallsägerin
  • NC-Anwendungsfachmann/NC-Anwendungsfachfrau
  • NC-Bohrmaschineneinrichter/NC-Bohrmaschineneinrichterin
  • NC-Bohrwerkdreher/NC-Bohrwerkdreherin
  • Planschleifer/Planschleiferin (Werkzeugschleiferei)
  • Qualitäts-u.Güteprüfer/Qualitäts- u. Güteprüferin (spanende Fertigung)
  • Rundschleifer/Rundschleiferin
  • Schaber/Schaberin
  • Schleifer-Fachwerker/Schleifer-Fachwerkerin
  • Schleifer-Fachwerker/Schleifer-Fachwerkerin - 2. Stufe
  • Schleifer/Schleiferin
  • Universalfräser/Universalfräserin
  • Universalhobler/Universalhoblerin
  • Verzahnungsfräser/Verzahnungsfräserin
  • Vorarbeiter/Vorarbeiterin (Spanende Fertigung, Frästechnik)
  • Vorarbeiter/Vorarbeiterin in der spanenden Fertigung (Schleiftechnik)
  • Werkzeugmaschinenwerker/Werkzeugmaschinenwerkerin (Schleifen)
  • Zahnradfräser/Zahnradfräserin
  • Zahnradhobler/Zahnradhoblerin
  • Zahnradschleifer/Zahnradschleiferin
  • Zerspanungsfacharbeiter/ Zerspanungsfacharbeiterin - Spezialisierungsrichtung Automatische Werkzeugmaschinen
  • Zerspanungsfacharbeiter/ Zerspanungsfacharebeiterin - Spezielaisierung Bohrwerke
  • Zerspanungsfacharbeiter/Zerspanungsfacharbeiterin - Bohrwerke
  • Zerspanungsfacharbeiter/Zerspanungsfacharbeiterin - Drehmaschinen
  • Zerspanungsfacharbeiter/Zerspanungsfacharbeiterin - Fachrichtung Stoß- und Hobelmaschinen
  • Zerspanungsfacharbeiter/Zerspanungsfacharbeiterin - Schleifmaschinen
  • Zerspanungsfacharbeiter/Zerspanungsfacharbeiterin Fachrichtung Fräsmaschinen
  • Zerspanungsfacharbeiter/Zerspanungsfacharbeiterin Spezialisierungsrichtung Automatische Werkzeugmaschinen
  • Zerspanungsfacharbeiter/Zerspanungsfacharbeiterin Spezialisierungsrichtung Bohrwerke
  • Zerspanungsfacharbeiter/Zerspanungsfacharbeiterin Spezialisierungsrichtung Drehmaschinen
  • Zerspanungsfacharbeiter/Zerspanungsfacharbeiterin Spezialisierungsrichtung Fräsmaschinen
  • Zerspanungsfacharbeiter/Zerspanungsfacharbeiterin Spezialisierungsrichtung Schleifmaschinen
  • Zerspanungsfacharbeiter/Zerspanungsfacharbeiterin Spezialisierungsrichtung Stoß- und Hobelmaschinen
  • Zerspanungsmechaniker/Zerspanungsmechaniker
  • Zerspanungsmechaniker/Zerspanungsmechanikerin
  • Zerspanungsmechaniker/Zerspanungsmechanikerin + duales Studium
  • Zerspanungsmechaniker/Zerspanungsmechanikerin - Spezialisierung Schleifmaschinen
  • Zerspanungsmechaniker/Zerspanungsmechanikerin Fachrichtung Automaten-Drehtechnik
  • Zerspanungsmechaniker/Zerspanungsmechanikerin Fachrichtung Drehtechnik
  • Zerspanungsmechaniker/Zerspanungsmechanikerin Fachrichtung Frästechnik
  • Zerspanungsmechaniker/Zerspanungsmechanikerin Fachrichtung Schleifmaschinen
  • Zerspanungsmechaniker/Zerspanungsmechanikerin Fachrichtung Schleiftechnik