Beruf

Mess- und RegeltechnikerIn Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

Mess- und RegeltechnikerInnen arbeiten sozusagen am "elektronischen Steuerrad" großer technischer Anlagen. Sie steuern und regeln elektrische, chemische und physikalische Produktionsvorgänge (Prozesse) mit Hilfe elektronischer Messgeräte und Steuereinheiten.
In fast allen Industriesparten sind sie mit der Überwachung, Prüfung und Wartung automatisierter Produktionsanlagen befasst. Auch im Infrastrukturbereich (z.B. Verkehr, Ver- und Entsorgung) gibt es viele Aufgaben beim Installieren von Mess-, Steuer- und Regeleinrichtungen.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Mess- und RegeltechnikerInnen arbeiten in fast allen Industriesparten. In der Elektromechanik und Anlagentechnik genauso wie in der Fernmelde- und Nachrichtentechnik, Radio- und Fernsehtechnik, Lebensmittelindustrie, Erdgas- und Rohölverarbeitung und allen Branchen, in denen große, automatisierte Produktionseinrichtungen zu betreuen sind.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 117 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 1990 bis 3170 brutto pro Monat.
Je nach Ausbildungsniveau sind große Unterschiede beim Einstiegsgehalt möglich: Lehre von EUR 2130 bis EUR 2490; Mittlere/Höhere Schulen von EUR 1990 bis EUR 2500; Uni/FH/PH von EUR 2500 bis EUR 3170.

Arbeitsumfeld

Montageeinsätze

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Das Qualifikationsniveau und Tätigkeitsspektrum von MedizintechnikerInnen kann sehr unterschiedlich sein und reicht von rein ausführenden bis hin zu leitenden Tätigkeiten. Entsprechend unterschiedliche sind auch die Anforderungen an das Deutschniveau. Sie müssen zum Teil komplexe und umfangreiche mündliche und schriftliche Arbeitsanweisungen verstehen und ausführen können. Im Team und mit Kundinnen und Kunden (AuftraggeberInnen) kommunizieren sie sowohl mündlich als auch schriftlich. Außerdem müssen sie schriftliche Dokumentationen, Anleitungen, Pläne etc. lesen, verstehen und teilweise selbst erstellen und gegebenenfalls Projekte managen und Teams führen.
Für den Einstieg in die Ausbildung kann eine durchschnittliche Sprachbeherrschung (Niveau B1) ausreichend sein. Für die Berufsausübung sollten aber auf jeden Fall gute Deutschkenntnisse (mindestens Niveau B2) erreicht werden.

Fachliche berufliche Kompetenzen

Ausbildung


Lehre: NQR IV BMS - Elektrotechnik, Informationstechnologie, Mechatronik: NQR IV
  • FS Elektrotechnik
  • FS Mechatronik Auch berufsbegleitend
BMS - Maschinenbau: NQR IV
  • FS Maschinen- und Anlagentechnik
  • FS Maschinenbau
BHS - Elektrotechnik, Informationstechnologie, Mechatronik (HTL): NQR V
  • HLA Elektrotechnik (Automatisierung) Auch berufsbegleitend
  • HLA Elektrotechnik (Informationstechnik - Automation)
  • HLA Elektrotechnik (Regelungstechnik - Anlagenmanagement)
  • HLA Mechatronik (Automatisierung)
BHS - Maschinenbau (HTL): NQR V
  • HLA Maschineningenieurwesen (Automatisierungstechnik) Auch berufsbegleitend
Fachhochschul-Studiengang: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Maschinenbau Auch berufsbegleitend
Universitätsstudien: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Maschinenbau
Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Kolleg Elektrotechnik (Automatisierung) Nur berufsbegleitend
  • Kolleg Maschineningenieurwesen (Automatisierungstechnik) Nur berufsbegleitend
  • Kolleg/Aufbaulehrgang Maschineningenieurwesen (Automatisierungstechnik) Auch berufsbegleitend

Weiterbildung


Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Werkmeisterschule (Elektrotechnik) Nur berufsbegleitend
  • Werkmeisterschule (Maschinenbau) Nur berufsbegleitend
  • Werkmeisterschule (Mechatronik) Nur berufsbegleitend
Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Aus- und Weiterbildungen - Elektrotechnik, Elektronik (z. B. BFI, WIFI)
  • Aus- und Weiterbildungen - Maschinen- und Anlagentechnik (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter) Auch berufsbegleitend
  • Aus- und Weiterbildungen - Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik (z. B. BFI)

Berufsinformationen

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit Lehrausbildung
  • Beruf mit mittlerer beruflicher Schul- und Fachausbildung
  • Beruf mit höherer beruflicher Schul- und Fachausbildung
  • Akademischer Beruf

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 240532 Steuerungs- und Regelungstechniker/in  
  • 627110 Regeltechniker/in (DI)  
  • 627123 Sensortechniker/in (DI)  
  • 627124 Signaltechniker/in (DI)  
  • 627130 Messtechniker/in (DI)  
  • 627508 Regeltechniker/in (Ing)  
  • 627525 Sensortechniker/in (Ing)  
  • 627526 Signaltechniker/in (Ing)  
  • 627533 Messtechniker/in (Ing)  
  • 627820 Sensortechniker/in  
  • 627821 Signaltechniker/in  
  • 627825 Messtechniker/in  
  • 240507 Mess- und Regelmechaniker/in  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (FH/Uni) - Elektr.Regelungstechnik (MSR)
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (Uni) Fachrichtung Schwachstromtechnik (Regelungstechnik)
  • Elektrotechnischer Assistent/Elektrotechnische Assistentin Fachrichtung Meß-, Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Entwurfsingenieur/Entwurfsingenieurin (Uni) für Steuerungs- und Regelungsalgorithmen
  • Facharbeiter/Facharbeiterin für BMSR (Betriebsmess-, Steuerungs- u. Regelungs-) Technik
  • Facharbeiter/Facharbeiterin für BMSR (Betriebsmeß-, Steuerungs- u.Regelungs) Technik
  • Geprüfter Konstrukteur/Geprüfte Konstrukteurin Steuerungstechnik
  • Industriemeister/Industriemeisterin in der Mess- und Prüftechnik
  • Mess- und Regelmechaniker/Mess- und Regelmechanikerin
  • Messingenieur/Messingenieurin
  • Messtechniker/Messtechnikerin - Energietechnik
  • Signalfacharbeiter/Signalfacharbeiterin
  • Signalmechaniker/Signalmechanikerin
  • Signalmonteur/Signalmonteurin
  • Signalschlosser/Signalschlosserin
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Elektrotechnik Schwerpunkt Meß- und Regeltechnik