Beruf

Biotechnologe/-technologin Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

Biotechnolginnen und Biotechnologen setzen mikrobiologische und makrobiologische Erkenntnisse in technische Lösungen um. Sie analysieren biologische Vorgänge in Zellen und Zellbestandteilen und beschäftigen sich mit verfahrenstechnischen Prozessen der Produktion von und mittels Mikroorganismen. Anwendungsgebiete liegen vor allem im Umweltschutz, in der Landwirtschaft, der Nahrungsmittelerzeugung, der Zellstoffindustrie und im Gesundheitsbereich.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Beschäftigungsmöglichkeiten bestehen vor allem bei Unternehmen im Bereich der Lebensmittelerzeugung und –verarbeitung, der Chemie, der Pharmaindustrie, der Umweltverfahrenstechnik, der Gentechnologie sowie im Forschungsbereich.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 17 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 1910 bis 2960 brutto pro Monat.

Arbeitsumfeld

Umgang mit Chemikalien

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie arbeiten überwiegend wissenschaftlich und in der betrieblichen Entwicklung und dokumentieren ihre Arbeitsergebnisse schriftlich. Sie präsentieren ihre Arbeit und kommunizieren schriftlich und mündlich im Team und mit Auftraggeberinnen und Auftraggebern. Sie benötigen daher sowohl im schriftlichen als auch im mündlichen Bereich sichere Deutschkenntnisse.
Hinweis: An den meisten österreichischen Universitäten wird für die Zulassung zu einem Bachelorstudium das Sprachniveau C1 vorausgesetzt.

Fachliche berufliche Kompetenzen

Überfachliche berufliche Kompetenzen

Ausbildung


BHS - Biotechnik, Medizintechnik (HTL): NQR V
  • HLA Lebensmittel- und Biotechnologie
  • HLA Lebensmitteltechnologie (Getreidewirtschaft und Biotechnologie)
BHS - Chemie, Rohstofftechnik (HTL): NQR V
  • HLA Chemie (Biochemie, Bio- und Gentechnologie)
  • HLA Chemieingenieurwesen (Chemische Betriebstechnik - Biochemie und Biotechnologie)
Fachhochschul-Studiengang: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Bio- und Umwelttechnik
  • Bioengineering Nur berufsbegleitend
  • Biomedizinische Ingenieurwissenschaften/Biomedical Engineering Sciences
  • Bionik / Biomimetics in Energy Systems
  • Biotechnische Verfahren
  • Biotechnologie
  • Biotechnologisches Qualitätsmanagement
  • Medical and Pharmaceutical Biotechnology
  • Molekulare Biotechnologie
Universitätsstudien: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Biologie
  • Biomedizin und Biotechnologie
  • Biotechnologie und Bioprozesstechnik
  • Chemie
  • Lebensmittel- und Biotechnologie
  • Molekulare Biologie
  • Technische Chemie
Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Kolleg Chemie (Biochemie und Bioanalytik)
  • Kolleg Chemie (Technische Chemie) Auch berufsbegleitend

Weiterbildung


Universitätsstudien: NQR VI NQR VII NQR VIII
  • Doktoratsstudium
  • Molekulare Medizin
Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Fachspezifische Tagungen und Kongresse
  • Fachspezifische Universitäts- und Fachhochschullehrgänge

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit höherer beruflicher Schul- und Fachausbildung
  • Akademischer Beruf

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 630110 Biotechnolog(e)in (DI)  
  • 630506 Bioverfahrenstechniker/in (Ing)  
  • 630513 Biotechnolog(e)in (Ing)  
  • 630812 Biotechnolog(e)in  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Bachelor of Science (FH) - Bionik
  • Bachelor of Science (FH) - Biotechnology
  • Bachelor of Science (Uni) - Biotechnologie, molekulare
  • Bachelor of Science (Uni) - Pflanzenbiotechnologie
  • Bachelor of Science with Honours (FH) - Biotechnology
  • Bioinformatik
  • Bioinformatiker/in
  • Bioniker/in
  • Biotechnologischer Assistent/Biotechnologische Assistentin
  • Dipl.-Informatiker (BA)/Dipl.-Informatikerin Fachrichtung Bioinformatik
  • Diplom Ingenieur (Uni)/ Diplom Ingenieurin (Uni) - Fachrichtung Biotechnologie
  • Diplom-Informatiker/Diplom-Informatikerin (BA) Fachrichtung Bioinformatik
  • Diplom-Informatiker/Diplom-Informatikerin (Uni) Fachrichtung Bioinformatik
  • Diplom-Ingenieur (FH) Verfahrens- und Biotechnik/Diplom Ingenieurin (FH) Verfahrens- und Biotechnik
  • Diplom-Ingenieur/Diplom Ingenieurin (FH) Verfahrens- und Biotechnik
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (BA) Fachrichtung Biotechnologie
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (FH) Fachrichtung Bioinformatik
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (FH) Fachrichtung Biotechnologie
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (Uni) Fachrichtung Biotechnologie
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin(FH) Fachrichtung Verfahrenstechnik (Bioverfahrenstechnik)
  • Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin(Uni) Fachrichtung Biotechnologie
  • Gruppenleiter/Gruppenleiterin (naturwissenschaftlich-technisches Labor)
  • Hochschullehrer/Hochschullehrerin (Biotechnologie)
  • Informatiker/Informatikerin (Hochschule) für Bioinformatik
  • Ingenieur/Ingenieurin (FS) Fachrichtung Medizinische Präparationstechnik
  • Ingenieur/Ingenieurin (Fachschule) für Medizinische Präparationstechnik
  • Ingenieur/Ingenieurin für Biotechnologie
  • Master (FH) - Medical and Biotechnical Engineering
  • Master of Engineering (FH) - Bio- und Prozessanalytik
  • Master of Science (FH) - Bioinformatik
  • Master of Science (FH) - Biomedical Engineering
  • Master of Science (FH) - Biotechnology
  • Master of Science (Uni) - Biomedical Engineering
  • Master of Science (Uni) - Biomedizin
  • Master of Science (Uni) - Pflanzenbiotechnologie
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Biotechnik
  • Techniker /Technikerin für medizinisch-morphologische Präparation
  • Techniker/Techniker/in für medizinisch-morphologische Präparation
  • Techniker/Technikerin Fachrichtung Biotechnologie