Beruf

Chemiehilfskraft (m/w) Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

Chemiehilfskräfte bzw. angelernte ChemiearbeiterInnen werden in der chemischen Produktion in verschiedenen Bereichen und Phasen des Produktionsprozesses eingesetzt. Sie sind für alle einfacheren Arbeiten von Hilfstätigkeiten bis hin zur Maschinensteuerung, -bedienung und -überwachung durch.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Chemiehilfskräfte und ChemiearbeiterInnen arbeiten vorwiegend in der chemischen Industrie und im chemischen Gewerbe, wo sie insbesondere in der Produktion, aber auch für Hilfstätigkeiten in den Laboratorien eingesetzt werden.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 4 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 1350 bis 1990 brutto pro Monat.

Arbeitsumfeld

Geruchsbelastung, Heben und Tragen von Lasten von 5 bis 10 kg, Hilfstätigkeit, Umgang mit Chemikalien

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C1 Fähigkeit, Formulierungen auszuwählen und sich klar auszudrücken, ohne sich dabei einschränken zu müssen.
Sehr gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie arbeiten als Hilfskräfte und benötigen zumindest grundlegende Sprachkenntnisse, vor allem um einfache Arbeitsanweisungen zu verstehen und im Team das Wesentlichste kommunizieren zu können, häufig sind aber auch weitergehende Deutschkenntnisse erforderlich.

Berufliche Basiskompetenzen

Chemiekenntnisse, Labormethodenkenntnisse

Fachliche berufliche Kompetenzen

Ausbildung


Informelle Ausbildung:
  • Anlernen im Betrieb

Weiterbildung


Lehre: NQR IV BMS - Chemie, Rohstofftechnik: NQR IV
  • FS Chemie (Biochemie und Bioanalytik)
  • FS Chemie (Chemische Technologie und Umwelttechnik)
  • FS Chemische Betriebstechnik (mit Betriebspraktikum)
BMS - Textil: NQR IV
  • FS Textilchemie

Typische Qualifikationsniveaus

  • Anlern- und Hilfsberuf

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 350102 Chemiearbeiter/in  
  • 350107 Farbenmischer/in  
  • 350114 Mischer/in (Chemie-Produktion)  
  • 350105 Farbenarbeiter/in  
  • 350106 Farbenfüller/in  
  • 350108 Farbenreiber/in  
  • 350109 Glühstrumpfarbeiter/in  
  • 350110 Harzdestillateur/in  
  • 350111 Harzschmelzer/in  
  • 350115 Fotochemisch(er)e Arbeiter/in  
  • 350117 Seifenarbeiter/in  
  • 350118 Teerinnenarbeiter/in  
  • 350119 Vakuumarbeiter/in  
  • 350120 Bitumenarbeiter/in  
  • 350122 Zündmittelarbeiter/in  
  • 350123 Filterarbeiter/in  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Facharbeiter/Facharbeiterin für Filmherstellung
  • Helfer/Helferin für Chemie, Pharmazie, Kunststoff
  • Helfer/Helferin im Fotolabor
  • Helfer/Helferin in der Chemie- und Pharmatechnik
  • Mischer/Mischerin (Chemiebetrieb)
  • Produktionshelfer/Produktionshelferin für Pharmazie