Beruf

MaschinenfertigungstechnikerIn Schreibweisevarianten Öffnen/Schließen

Haupttätigkeit

MaschinenfertigungstechnikerInnen stellen Maschinen, Geräte und Apparate her, halten sie instand und reparieren sie. Der Aufgabenbereich reicht vom Anfertigen und Zusammenbauen der Maschinenteile bis zur Montage und probeweisen Inbetriebnahme am Bestimmungsort. Außerdem bauen sie mechanische Bauteile und Automatisierungsvorrichtungen in Maschinen und Geräte ein, prüfen und justieren diese. MaschinenfertigungstechnikerInnen erstellen und ändern auch Fertigungsprogramme für rechnergestützte (CNC-)Maschinen und Geräte. Im Unterschied zum Anlagenbau, wo große technische Anlagen realisiert werden, gibt es im Maschinenbau in der Regel kürzere Planungs- und Projektlaufzeiten.

Beschäftigungsmöglichkeiten

MaschinenfertigungstechnikerInnen arbeiten vorwiegend in kleinen und mittleren Gewerbebetrieben des Maschinen-, Anlagen-, Apparate- und Werkzeugbaus. Diese Betriebe sind durch Sonderanfertigungen, Teilefertigung und Zulieferaufträge in den industriellen Produktionsprozess eingebunden. Seltener sind MaschinenfertigungstechnikerInnen in der Maschinenbauindustrie beschäftigt.

Aktuelle Stellenangebote

.... in der online-Stellenvermittlung des AMS (eJob-Room): 153 zum AMS-eJob-Room

Einkommen

Mindestgehalt für BerufseinsteigerInnen lt. typisch anwendbaren Kollektivverträgen ab Euro 1990 bis 2490 brutto pro Monat.

Arbeitsumfeld

Montageeinsätze, Schmutzbelastung

Deutschkenntnisse

A1 Fähigkeit, einfache Redewendungen in Bezug auf persönliche Dinge und konkrete Bedürfnisse zu äußern.
Geringe
A2 Fähigkeit, alltägliche Gesprächssituationen mit voraussehbaren Inhalten zu bewältigen.
Grundlegende
B1 Fähigkeit, unvorhersehbare Situationen zu beschreiben und sich mit Hilfe von Umschreibungen über Themen wie z.B. Familie, Hobbys, Interessen oder Arbeit zu äußern.
Durchschnittliche
B2 Fähigkeit, sich klar auszudrücken, klare Beschreibungen und Standpunkte darzulegen sowie einige komplexere Satzkonstruktionen zu bilden.
Gute
C1 Fähigkeit, Formulierungen auszuwählen und sich klar auszudrücken, ohne sich dabei einschränken zu müssen.
Sehr gute
C2 Fähigkeit, Gedanken präzise zu formulieren, Sachverhalte hervorzuheben, Unterscheidungen zu treffen und etwaige Unklarheiten zu beseitigen.
Exzellente
Sie müssen vor allem mündliche Arbeits- und Sicherheitsanweisungen sicher verstehen und ausführen können. Auch im Team mit Kolleginnen und Kollegen kommunizieren sie vor allem mündlich, müssen aber auch schriftliche Anleitungen, Pläne etc. lesen und verstehen. Kontakt zu Kundinnen und Kunden spielt in diesem Beruf nur eine untergeordnete Rolle.

Fachliche berufliche Kompetenzen

  • Arbeit mit Geräten, Maschinen und Anlagen; insbesondere: Inbetriebnahme von Maschinen und Anlagen, Inspektion von Maschinen und Anlagen, Montage von Maschinen und Anlagen (Verbindungs- und Montagetechnik), Reparatur und Service von Maschinen und Anlagen (Industriemaschinenservice), Technische Überwachung von Maschinen und Anlagen, Baumaschinen (Bagger, Muldenkipper), Bedienung von Geräten, Maschinen und Anlagen (Bedienung elektronisch gesteuerter Produktionsanlagen, CNC-Bohren, Bedienung von CNC-Maschinen, Programmierung von CNC-Maschinen, Wartung von Produktionsanlagen, Siemens Sinumerik, CNC - Computerized Numerical Control, CNC-Drehen), Einrichten von Maschinen und Anlagen (Justierung von Maschinen und Anlagen), Pneumatische Steuerungssysteme (Wartung von pneumatischen Steuerungssystemen)
  • Bereichsübergreifende Werkstoffbe- und -verarbeitungskenntnisse; insbesondere: Werkstoff- und Materialkunde (Sonderwerkstoffe)
  • Elektromechanik-Kenntnisse; insbesondere: Mechatronik, Zerlegen von elektromechanischen Maschinen, Zusammenbauen von elektromechanischen Maschinen
  • Elektronik- und Elektrotechnikkenntnisse; insbesondere: Funktionsüberprüfung an elektronischen Anlagen
  • Feinwerktechnik-Kenntnisse
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Kenntnis berufsspezifischer Rechtsgrundlagen; insbesondere: Berufsspezifische Normen (Farbeindringprüfung gemäß DIN EN 571-1, Sichtprüfung gemäß DIN EN 9712, Prüfungen von Schweißnähten gemäß DIN EN 473)
  • Labormethodenkenntnisse; insbesondere: Materialprüfung, Mikroskopie
  • Maschinenbaukenntnisse; insbesondere: Anlagenbau, Antriebstechnik, Apparate- und Behälterbau, Fluidtechnik (Pumpentechnik), Förder- und Beladungstechnik, Kraftmaschinen (Verbrennungsmotoren), Maschinenmechanik, Maschinenprüfung
  • Metallbearbeitungskenntnisse; insbesondere: Erodieren, Metall feilen, Metall fräsen
  • Schweißkenntnisse; insbesondere: Brennschneiden, Löten, Schmelz-Verbindungsschweißen (WIG-Schweißen)

Ausbildung


Lehre: NQR IV BMS - Elektrotechnik, Informationstechnologie, Mechatronik: NQR IV
  • FS Elektrotechnik (Mechatronik)
  • FS Mechatronik Auch berufsbegleitend
BMS - Landwirtschaft: NQR IV
  • Landwirtschaftliche FS (Metallbearbeitung)
BMS - Maschinenbau: NQR IV
  • FS Maschinen- und Anlagentechnik
  • FS Maschinen- und Fertigungstechnik
  • FS Maschinen- und Kraftfahrzeugtechnik
  • FS Maschinenbau
  • FS Maschinenbau (Fertigungstechnik)
  • FS Maschinenbau - Fertigungstechnik (mit Betriebspraktikum)
BHS - Maschinenbau (HTL): NQR V
  • HLA Maschinenbau Auch berufsbegleitend
  • HLA Maschinenbau (Fertigungstechnik)

Weiterbildung


Schulische Berufsbildung für Erwachsene:
  • Werkmeisterschule (Bau-, Landmaschinentechnik und Mechatronik) Nur berufsbegleitend
  • Werkmeisterschule (Maschinenbau) Nur berufsbegleitend
  • Werkmeisterschule (Mechatronik) Nur berufsbegleitend
Spezielle Ausbildungslehrgänge:
  • Aus- und Weiterbildungen - Fertigungstechnik (z. B. BFI, WIFI)
  • Aus- und Weiterbildungen - Land- und Baumaschinentechnik (z. B. WIFI)
  • Aus- und Weiterbildungen - Maschinen- und Anlagentechnik (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter) Auch berufsbegleitend
  • Aus- und Weiterbildungen - Metalltechnik, Metallbe- und -verarbeitung (z. B. BFI, WIFI)

Typische Qualifikationsniveaus

  • Beruf mit Lehrausbildung
  • Beruf mit mittlerer beruflicher Schul- und Fachausbildung
  • Beruf mit höherer beruflicher Schul- und Fachausbildung

Zuordnung zu BIS-Berufs- bereichen und -obergruppen

Zuordnung zu ISCO-08-Berufsgattungen

Verwandte Berufe

AMS-6-Steller

  • 220808 Nähmaschinenmechaniker/in  
  • 220826 Metalltechniker/in - Maschinenbautechnik  
  • 2208A0 Metalltechniker/in - Maschinenbautechnik  
  • 222107 Automatenmechaniker/in  
  • 220801 Betriebsmechaniker/in  
  • 220806 Mechaniker-Werkmeister/in  
  • 220807 Mechanikermeister/in  
  • 220809 Maschinenmechaniker/in  
  • 220813 Allgemeinmechaniker/in  
  • 220815 Druckereimaschinenmechaniker/in  
  • 220818 Maschinenfertigungstechniker/in  
  • 220819 Mechaniker/in  
  • 222104 Fotomechaniker/in  
  • 432101 Schiffsheizer/in  
  • 432102 Schiffsmaschinist/in  

Berufe der deutschen Berufssystematik

  • Alleinmaschinist/Alleinmaschinistin auf dem Schiff (mit Einschränkung der Maschinenleistung)
  • Automatenmechaniker/Automatenmechanikerin (Spiel- und Verkaufsautomaten)
  • Bachelor of Science - Metalltechnik + Industriemechaniker/in
  • Fachkraft - Schiff/Maschinendienst (ohne Befähigungszeugnis)
  • Industriemechaniker/Industriemechanikerin Fachrichtung Betriebstechnik
  • Leiter/Leiterin - Maschinenanlagen
  • Leiter/Leiterin der Maschinenanlagen auf Schiffen (FS)
  • Maschinist/Maschinistin - auf einem Schiff - Maschine
  • Meister/Meisterin des Mechanikerhandwerks
  • Meister/Meisterin für Schiffsbetriebsdienst
  • Meister/Meisterin für Schiffsbetriebstechnik
  • Meister/Meisterin für Schiffsmaschinen C-Patent/Seeschifffahrt
  • Meister/Meisterin für Schiffsmaschinenbetrieb
  • Meister/Meisterin für Schiffsmaschinenbetrieb (Seeschiff)
  • Schiffsbetriebsmeister/Schiffsbetriebsmeisterin
  • Schiffsbetriebsschlosser/Schiffsbetriebsschlosserin
  • Schiffsbetriebstechnischer Assistent/Schiffsbetriebstechnische Assistentin
  • Schiffsmaschineningenieur (Fachschule) /Schiffsmaschineningenieurin (Fachschule)
  • Schiffsmaschineningenieur/Schiffsmaschineningenieurin (FS)
  • Schiffsmaschinist/Schiffsmaschinistin
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Schiffsbetriebstechnik