Schritte zur COVID-19-Kurzarbeitsbeihilfe (Anleitung)

Alle Informationen und Downloads zur COVID-19-Kurzarbeit befinden sich auf www.ams.at/kurzarbeit.

Die gesamte Abwicklung der COVID-19-Kurzarbeit von der Antragstellung bis zur Abrechnung erfolgt über das eAMS-Konto für Unternehmen.

  1.  Schließen Sie eine COVID-19-Sozialpartnervereinbarung über die Kurzarbeit in Ihrem Unternehmen ab: Sozialpartnervereinbarung mit Betriebsrat.

    Haben Sie keinen Betriebsrat, schließen Sie eine Vereinbarung mit Ihren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ab: Sozialpartnervereinbarung, Einzelvereinbarung ohne Betriebsrat. Holen Sie dazu die Unterschriften Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein.

    Haben Sie die Sozialpartnervereinbarung mängelfrei ausgefüllt, entsprechend unterfertigt und die Zustimmung des Betriebsrates oder der einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeholt, dann holt das AMS in Folge die Zustimmung der kollektivvertragsfähigen Körperschaften ein. 

  2. Beantragen Sie die COVID-19-Kurzarbeitsbeihilfe über Ihr eAMS-Konto für Unternehmen. Unterstützung dazu bietet Ihnen das Video mit der Ausfüllhilfe für die COVID-19-Kurzarbeitsbeihilfe auf www.ams.at/kurzarbeit.

    Die Sozialpartnervereinbarung ist im Rahmen der Antragstellung auch über Ihr eAMS-Konto zu übermitteln.

Diese Seite wurde aktualisiert am: 04. Februar 2021