News

Bundesland

Wien, 28.10.2015

AQUA – Arbeitsplatznahe QUAlifizierung

AMS Wien und Wiener ArbeitnehmerInnenförderungsfonds (waff) haben ein attraktives Angebot für Unternehmen, die mangels qualifizierter BewerberInnen ihren Fachkräftebedarf nicht abdecken können.


 

"AQUA" - Arbeitsplatznahe Qualifizierung - wird vom Arbeitsmarktservice Wien gemeinsam mit Partnerunternehmen wie dem waff und Die Berater durchgeführt und bietet Unternehmen mit Firmensitz in Wien die Möglichkeit, gesuchte Fachkräfte gezielt ausbilden zu lassen.

Wie läuft das Programm ab?
Unternehmen können dem AMS Wien bzw. dessen AquA-PartnerInnen ihren Bedarf an Fachkräften bekannt geben. Das AMS und seine PartnerInnen treffen eine erste Vorauswahl unter den in Fragen kommenden Vorgemerkten. Diese müssen sich dann einem Bewerbungsprozess für diese Ausbildung stellen, nur die besten und bestmotivierten BewerberInnen werden zugelassen. Im Vorfeld der Beschäftigung erhalten diese zukünftigen MitarbeiterInnen die nötige Fachausbildung und die Vorbereitung zum Lehrabschluss. So bekommen Unternehmen genau jene Fachkräfte, die ihren Anforderungen entsprechen.

Die Vorteile für Unternehmen
Anders als in normalen Lehrverhältnissen entsteht bei der AquA-Ausbildung kein Lehrverhältnis. Die TeilnehmerInnen erhalten während der Ausbildung vom AMS Wien eine Beihilfe zur Deckung des Lebensunterhaltes. Der/die zukünftige DienstgeberIn beteiligt sich mit einem monatlichen Unternehmensbeitrag, der die Kosten für die laufende Betreuung im Rahmen von AquA, die Qualifizierungskosten und eine monatliche Unterstützungsleistung an die TeilnehmerInnen abdeckt. Vom waff gibt es Zuschüsse für die Ausbildungskosten.

Kompakte, qualitätsvolle Ausbildung
Die Ausbildungen über AquA dauern von einem halben Jahr bis maximal 24 Monate. Die praktische Ausbildung findet im Unternehmen statt, die theoretische Ausbildung in der Berufsschule - entweder geblockt in eigenen Klassen oder wöchentlich in regulären Berufsschulklassen.
2016 werden unter anderem anerkannte Abschlüsse als Koch/Köchin oder Restaurantfachkraft, in technischen Berufen, als AugenoptikerIn, HörgeräteakustikerIn, EH-Kaufmann/frau u.a. im Möbelhandel und Lebensmittelbereich und im Pflegebereich angeboten.

AquA ist kein Flächenprogramm, sondern steht für Individualität, Qualität und Sorgfalt in der Begleitung von Unternehmen und TeilnehmerInnen.