Corona-Kurzarbeit: AMS überweist 3,8 Mio Euro an burgenländische Unternehmen!

Die erste Kurzarbeits-Etappe ist bewältigt: 3.250 Betriebe haben Kurzarbeit beantragt. 3.120 mal wurde genehmigt, 40 mal abgelehnt, knapp 90 Fälle sind noch offen. An betroffene Unternehmen wurden inzwischen in ersten Teilabrechnungen 3,8 Mio Euro ausbezahlt.


  • Veröffentlicht 19.05.2020
  • Bundesland Burgenland

Diese Seite wurde aktualisiert am: 26. Mai 2020