Der Kärntner Arbeitsmarkt im April 2020

Der Shutdown in vielen Branchen und das langsame Hochfahren führen zu Verwerfungen in der Wirtschaft. Das hat unmittelbar Auswirkungen auf die Situation am Arbeitsmarkt. Wenn man a-typisch einen Monatsvergleich mit März 2020 zieht, gibt es zwar eine leichte positive Tendenz in der Abnahme der Arbeitslosigkeit (-1.199 Personen). Im „klassischen“ Vergleich – mit dem Vorjahresmonat April 2019 – zeigt sich aber, dass wir von Normalität am Arbeitsmarkt weit entfernt sind: Die Nettoarbeitslosigkeit (Arbeitsuchende und Personen in Schulung) hat um 65% bzw. um 15.032 Personen zugenommen.


  • Veröffentlicht 04.05.2020
  • Bundesland Kärnten

Diese Seite wurde aktualisiert am: 04. Mai 2020