Der Kärntner Arbeitsmarkt im Mai 2020

Die Öffnung der Wirtschaft in den vergangenen Mai-Wochen hat verloren gegangene Jobs schrittweise zurückgebracht. Das hat zu einer leichten Absenkung der Arbeitslosigkeit geführt. Dies kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Anstieg der Arbeitslosigkeit in der bisherigen Corona-Zeit massiv ist: Vergleicht man den Mai 2020 mit dem Mai 2019, so ist die Nettoarbeitslosigkeit (arbeitslose Personen & Personen in Schulung) um 11.519 Personen bzw. um 56,9% gestiegen. Diese Entwicklung schlägt sich auch in einem Beschäftigungsrückgang nieder: Wir halten nun in Kärnten bei 207.000 Beschäftigten (-12.000 Beschäftigte/-5,3%). Die Arbeitslosenquote liegt aktuell bei 12,6%, nach 7,4% im Mai des Vorjahres. Jugendliche sind von der Zunahme der Arbeitslosigkeit am stärksten betroffen. Betrachtet man die Branchen im Detail, so gibt es den größten Zuwachs an arbeitslosen Personen im Tourismus.


  • Veröffentlicht 02.06.2020
  • Bundesland Kärnten

Diese Seite wurde aktualisiert am: 02. Juni 2020