Kurzarbeit: Bereits 2,8 Millionen Euro an steirische Betriebe ausbezahlt

Das AMS Steiermark hat bereits 2,8 Millionen Euro an Kurzarbeitsbeihilfe an heimische Unternehmen ausbezahlt. Insgesamt werden 158.000 Beschäftigte in 12.000 Unternehmen unterstützt. Damit sind knapp 200.000 Steirerinnen und Steirer (von 500.000) am Arbeitsmarkt direkt vom Coronavirus betroffen.


  • Veröffentlicht 27.04.2020
  • Bundesland Steiermark

Voll eingesetzt hat nun beim AMS Steiermark die Phase der Abrechnung und Auszahlung der Kurzarbeitsbeihilfe für die heimischen Unternehmen – mittlerweile wurden bereits 2,8 Millionen Euro ausbezahlt. Insgesamt wurden bis Freitag 12.456 Anträge auf Kurzarbeit für 11.975 steirische Betriebe genehmigt. Damit werden während der Coronakrise die Arbeitsplätze von 158.512 Steirerinnen und Steirern gesichert – das ist rund ein Drittel aller unselbständig Beschäftigten in der Steiermark. „64.000 Menschen sind zudem arbeitslos. Zieht man davon die Personen ab, die sich bereits vor Ausbruch dieser Ausnahmesituation auf Jobsuche befanden, so sind knapp 200.000 Steirerinnen und Steirer am Arbeitsmarkt direkt vom Coronavirus betroffen“, betont der Landesgeschäftsführer des AMS Steiermark, Karl-Heinz Snobe. „Die Pandemie wird irgendwann vorübergehen, die Verwerfungen am Arbeitsmarkt werden uns aber noch sehr lange beschäftigen und nach jeder Krise nimmt leider die Zahl der Langzeitarbeitslosen stark zu.“

Etwas abgeebbt ist indes die extreme Flut an Anträgen auf Kurzarbeit, die noch die letzten März- und ersten Aprilwochen geprägt hat. Der Rückstau an Anträgen wurde in der Steiermark beinahe abgearbeitet, aber noch immer kommen täglich fast 100 neue Anträge dazu. Die Firmen in Kurzarbeit kommen aus allen Regionen und Branchen, die Bandbreite reicht von KMUs mit wenigen Beschäftigten bis hin zu großen Unternehmen mit mehreren tausend Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Snobe ergänzt: „Um die Summe von 12.500 genehmigten Fällen in eine Relation zu setzen und die historische Dimension der Coronakrise aufzuzeigen – während der Wirtschaftskrise 2008/09 hatten wir in der Steiermark gerade einmal 60 Kurzarbeitsfälle.

Informationen zur Kurzarbeit für Unternehmen finden Sie hier!

Diese Seite wurde aktualisiert am: 27. April 2020