Ihr Job als Abfallbeauftragter

Jeder österreichische Betrieb, der mehr als 100 MitarbeiterInnen beschäftigt, ist gemäß § 11 Abs. 1 des Abfallwirtschaftsgesetzes 2002 dazu verpflichtet, eine/n fachlich qualifizierte/n Abfallbeauftragte/n sowie eine/n StellvertreterIn zu bestellen. Ein Abfallbeauftragter agiert als Schnittstelle zwischen Betrieb und Abfallbehörden und ist für die Beratung und Unterstützung der Geschäftsleitung und der Betriebsangehörigen in Bezug auf alle abfallwirtschaftlichen Angelegenheiten verantwortlich. Dazu zählt vor allem die Vermeidung, Verwertung und Beseitigung der Abfälle. Unter nachstehenden Links finden Sie weitere nützliche Informationen zu relevanten Berufsbildern und deren Einstiegsgehältern. Im eJob-Room können Sie sich außerdem nach interessanten Stellenangeboten umsehen.

Diese Seite wurde aktualisiert am: 13. September 2018