Jobs als Buchhalter_in

Sie arbeiten gerne mit Zahlen und interessieren sich für einen Beruf in der Buchhaltung? Wir informieren Sie über die verschiedenen Aufgabengebieten, Aus- und Weiterbildungen sowie Karrieremöglichkeiten.

Tätigkeitsbereich

Buchhalter_innenr sind für Unternehmen von großer Relevanz: Sie zeichnen nicht nur die betrieblichen Geschäftsvorgänge auf, sie sind auch für die Datenerfassung in der Buchhaltung zuständig und kontrollieren die Belege. Auch bei der Erstellung von Bilanzen und Jahresabschlüssen sowie der Bestandsaufnahme und Planung kommen Buchhalter_innen zum Einsatz.

Gerade bei kleinen und mittelständischen Unternehmen sind sie für alle Bereiche gleichzeitig zuständig und können teilweise sogar die Lohn- und Gehaltsverrechnungen übernehmen. Je größer das Unternehmen ist, desto spezifischer werden auch die einzelnen Aufgaben in der Buchhaltung.

Hierbei können sie in folgenden Teilbereichen zum Einsatz kommen:

  • Debitorenbuchhaltung: Offene Forderungen von Kunden
  • Kreditorenbuchhaltung: Forderungen von Dienstleistenden und Lieferfirmen
  • Anlagenbuchhaltung: Verwaltung langlebiger Anlagegüter
  • Bilanzbuchhaltung: Erstellung von Abschlüssen

Buchhalter_innen werden nicht nur in kaufmännischen Abteilungen von Unternehmen tätig, sondern auch in Steuer- und Wirtschaftsberatungskanzleien. 

Anforderungen

Jobinteressierte sollten berufliche Basiskompetenzen mitbringen, die maßgeblich für eine Karriere in der Buchhaltung sind.

Neben der klassischen Buchhaltung sowie der Debitorenbuchhaltung müssen Sie versiert im Umgang mit Rechnungswesen- und Buchhaltungssoftware sein und persönliche Charakterzüge wie Diskretion und Verantwortungsgefühl aufweisen.

Neben den genannten Basiskompetenzen sollten Sie auch verschiedene fachliche Kompetenzen mitbringen, wie:

  • Büro- und Verwaltungskenntnisse
  • E-Business-Kenntnisse
  • EDV-Anwendungskenntnisse
  • Finanzierungsberatung
  • Gebäudemanagement-Kenntnisse
  • Juristisches Wissen

Weitere Informationen zu den erforderlichen Kenntnissen in der Buchhaltung finden Sie im Berufsinformationssystem des AMS.

Wie viel verdient man als Buchhalter_in

Das Einstiegsgehalt von Buchhalter_innen liegt zwischen 1.800,- und 2.780,- Euro brutto im Monat. (Diese Angaben beziehen sich auf die Mindestgehälter in Kollektivverträgen 2022.)

Mit zunehmender Berufserfahrung und Weiterbildungen steigt das Gehalt.

Informieren Sie sich im AMS-Gehaltskompass über die Gehälter weiterer  Berufe.

Stellenangebote

Sie erfüllen alle geforderten Voraussetzung und möchten sich nun für Ihren Traumjob in der Buchhaltung bewerben?

Im AMS eJob-Room finden Sie alle aktuellen Vakanzen in ganz Österreich!

Aus- und Weiterbildungen

Buchhalter_in ist ein klassischer Lehrberuf, der als Finanz- und Rechnungswesenassistenz bezeichnet wird. Auszubildende in diesem Bereich erlernen sowohl Theorie als auch Praxis in Ihrem Ausbildungsbetrieb. Die Ausbildung wird letztendlich mit Lehrabschlussprüfung abgeschlossen.

In unserem Ausbildungskompass finden Sie weitere Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten sowie den Standorten, an denen eine Lehre in der Buchhaltung absolviert werden kann.

Jobinteressierte, die sich weiterbilden möchten, finden verschiedene Kurse beim Berufsförderungsinstitut (bfi) sowie dem Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI). Die angebotenen Kurse umfassen hierbei spezielle Themenschwerpunkte in den Bereichen betriebliches Rechnungswesen, Buchhaltung und Finanzierung sowie Office-Software und SAP. 

Details zu den Weiterbildungsmöglichkeiten finden Sie in der AMS Weiterbildungsdatenbank.

Weiterführende Informationen

Im Berufsinformationssystem des AMS finden Sie weitere Details zum Berufsfeld der Buchhalter_in:

Diese Seite wurde aktualisiert am: 11. Juli 2024