Remote Work

Während der Zugfahrt am Weg zu einem Kundentermin E-Mails beantworten, im Flugzeug Konzepte ausarbeiten oder im Home-Office Online-Konferenzen abhalten, all das beschreibt Remote Work. Doch was heißt das genau und wo kann Fernarbeit überall eingesetzt werden? Wir informieren Sie, welche Berufe sich dafür eignen, welche Voraussetzungen es braucht und zeigen Ihnen Vor- und Nachteile von Remote Work.

Was bedeutet Remote Work?

Der Begriff Remote Work kommt aus dem Englischen und wird im Deutschen zumeist als Fernarbeit, Telearbeit oder mobile Arbeit übersetzt. Unter Remote Work wird Arbeit verstanden, die nicht in den Räumlichkeiten des Firmensitzes verrichtet wird, sondern an anderen beliebigen Orten. Bei Remote Work arbeiten Sie also vollkommen ortsunabhängig, egal ob zuhause, bei Bekannten oder während einer Dienstreise im Flugzeug oder Hotelzimmer.

Als Remote Worker können Sie über die notwendigen Firmendaten und Anwendungen mittels Fernzugriff verfügen, benötigt wird dazu lediglich ein Laptop, PC, Tablet oder ähnliche technische Geräte. Viele Arbeiten können heutzutage zudem auch über Mobiltelefone erledigt werden, beispielsweise das Beantworten von E-Mails.

Firmen setzen Remote Work häufig als zusätzliche Möglichkeiten des Arbeitens ein, sodass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teilweise im Büro arbeiten, und teilweise auch ortsunabhängig, beispielsweise von zuhause aus.

Wo ist Remote Work sinnvoll?

Nicht jeder Beruf eignet sich für Fernarbeit. In Berufen, die einen fixen Arbeitsplatz und Anwesenheit voraussetzen, lässt sich Fernarbeit entweder gar nicht oder nur zu einem Teil umsetzen.

Produzierende oder handwerkliche Tätigkeiten, aber auch Gesundheitsberufe können beispielsweise nicht ortsunabhängig ausgeführt werden, weshalb hier Remote Work nicht anwendbar ist. Ohne Anwesenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter würde hier der Betrieb stillstehen. Auch Verkaufstätigkeiten, die an bestimmte Geschäftsöffnungszeiten gebunden sind und Anwesenheit erfordern, können nicht von zuhause oder einem anderen Ort erledigt werden. Dazu zählen beispielsweise Verkaufstätigkeiten in Supermärkten oder im Einzelhandel.

Es gibt jedoch eine Reihe von Tätigkeiten und Berufen, die sich für Telearbeit ideal eignen. Alle Arbeiten, die vom Computer aus oder per Telefon erledigt werden können, sind nicht an ein Firmenbüro gebunden, sondern können an jedem beliebigen Ort erledigt werden. So zum Beispiel Arbeiten wie:

  • Projektmanagement
  • Texten oder Bloggen
  • Online-Marketing
  • Web-Design
  • Programmieren und andere IT-Tätigkeiten 
  • Buchhaltung

Voraussetzungen für Remote Work

Auch wenn die fortschreitende Technik flexible Arbeit möglich macht, braucht es doch viel mehr als nur einen Laptop, damit ortsunabhängiges Arbeiten wirklich funktionieren kann. Wir erläutern Ihnen was es braucht:

  • Vertrauen

Basis von Remote Work ist das Vertrauen der Vorgesetzten in die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbstorganisiert arbeiten zu können. Noch immer haben viele Vorgesetzte die Befürchtung, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter würden bei Fernarbeit weniger arbeiten.

  • Angepasster Führungsstil und Arbeitsweisen

Auch der Führungsstil muss gewisse Anforderungen erfüllen, sodass Remote Work im Unternehmen erfolgreich umgesetzt werden kann. Anstelle von ständigen Anweisungen im Büro lebt Fernarbeit von einer flachen Hierarchie. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen sich Ihre Arbeit selbst einteilen dürfen.

Aber auch die Arbeitsweisen müssen angepasst werden. Beispielsweise benötigt mobile Teamarbeit eine andere Art der Kommunikation als die Arbeit vor Ort im Büro. Auch Online-Meetings bedürfen einer noch klareren Struktur und Moderation, als Face-to-Face Meetings.

  • Genaue Zeiterfassung

Die eigene Arbeitszeit zu protokollieren ist bei Fernarbeit eine wichtige Voraussetzung, hier geht es darum, nicht nur den Arbeitsbeginn und das Arbeitsende zu dokumentieren, sondern auch etwaige Pausen.

5 Vorteile von Remote Work

Fernarbeit bietet Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, aber auch Arbeitgebern eine Reihe an Vorteilen. Wir erläutern Ihnen 5 Vorteile genauer:

1) Hohe Flexibilität 

Ein zentraler Vorteil für viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist die hohe Flexibilität, die mit Out-of-Office Lösungen einhergeht. Mobile Arbeit ermöglicht eine flexiblere Zeiteinteilung, sofern dies auch vom Arbeitgeber so gelebt wird. Oft wird auf klassische Büroarbeitszeiten verzichtet und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können sich ihre Arbeit zeitlich frei einteilen. Das ermöglicht auch am Vormittag einen kurzen Spaziergang einzuplanen oder rasch zur Apotheke zu fahren. Freie Zeiteinteilung im Beruf erleichtert automatisch den Alltag.

2) Höhere Produktivität und Effizienz

Die Erfahrung mit Remote Work zeigt, dass Remote Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mehr und effizienter arbeiten. Grund dafür ist die geringere Ablenkung durch Störfaktoren, wie beispielsweise die Geräuschkulisse, die in einem Mehrpersonenbüro oder Großraumbüro automatisch entsteht, sei es durch Telefonate der Kolleginnen und Kollegen oder Gespräche untereinander.

3) Schonung der Umwelt

Wer anstatt mit dem Auto in die Arbeit zu pendeln, von zuhause aus arbeitet, produziert automatisch weniger Autoabgase und Feinstaub, dies schont auch die Umwelt.

4) Kostenersparnis

Eine Kostenersparnis ergibt sich gleich für beide Seiten – für den Arbeitgeber und für Sie als Arbeitnehmerin bzw. Arbeitnehmer. Als Arbeitgeber fallen für Remote Worker nicht nur die Raumkosten weg, sondern auch Strom- oder Druckkosten reduzieren sich, ebenso auch Reinigungskosten. Für Sie selbst entfallen Kosten für öffentliche Verkehrsmittel oder Benzin, aber auch die Ausgaben für Verpflegung (Essen und Trinken) sind im Home-Office geringer.

5) Bessere Work-Life-Balance

Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bedeutet Fernarbeit eine höhere Flexibilität, bessere und einfachere Zeiteinteilung und vor allem auch einen Zeitgewinn, da der Weg zur Arbeit wegfällt. Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit Kindern führt Telearbeit zu einer leichteren Vereinbarkeit von Familie und Beruf. In Summe führt das zu einer besser ausgewogenen Work-Life-Balance.

5 Nachteile von Remote Work

Doch flexibles Arbeiten hat nicht nur Vorteile, wir zeigen Ihnen auch, welche Nachteile sich für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ergeben können:

1) Selbstorganisation

Insbesondere bei Home-Office ergibt sich die Problematik, dass die Arbeit in den eigenen vier Wänden stattfindet. Diese fehlende räumliche Trennung von Wohnen und Arbeiten führt oft dazu, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter länger arbeiten oder auch zwischendurch noch etwas für die Arbeit erledigen. Die Grenzen zwischen Berufs- und Privatleben verschwimmen, weshalb Sie Ihre Arbeitszeit noch bewusster organisieren müssen.

2) Mangelnder Informationsfluss

Jeden Tag Arbeitskolleginnen und Arbeitskollegen zu sehen, bedeutet automatisch auch firmeninterne Informationen zu erfahren. Viele Informationen werden nach wie vor informell weitergegeben, beispielsweise beim gemeinsamen Mittagessen oder in der Kaffeepause. Dieses Zusammentreffen mit Kolleginnen und Kollegen entfällt für Remote Worker, was automatisch auch den Informationsfluss reduziert.

3) Geringere Aufstiegschancen

Wer nicht täglich im Büro ist, sieht auch seine Vorgesetzte bzw. seinen Vorgesetzen seltener. Dadurch kann es passieren, dass Ihre Leistungen von der Führungskraft weniger wahrgenommen oder weniger geschätzt werden und damit nicht zum gewünschten Aufstieg in der Unternehmenshierarchie führen.

4) Teamzugehörigkeit fehlt

Das morgendliche Begrüßen der Kolleginnen und Kollegen oder der gemeinsame Nachmittagskaffee, all diese Dinge fallen bei Fernarbeit weg. Wer den ganzen Tag alleine arbeitet, fühlt sich oft nicht mehr als Teil eines Teams. Daraus können Gefühle der Einsamkeit und Isolation entstehen.

5) Fehlende Büroräumlichkeit

Wer hauptsächlich von zuhause aus arbeitet, benötigt auch die dafür notwendigen und passenden Räumlichkeiten. Nicht jede Wohnung oder jedes Haus sieht diesen Platz vor, weshalb das Arbeiten von zuhause für manche auch eine Belastung werden kann. Auch das Arbeiten an anderen Orten, wie im Zug, dem Flugzeug oder in Hotels ist nicht für jede und jeden die ideale Arbeitsumgebung.

Wie verbreitet ist Remote Work?

Ganz egal ob Homeoffice oder Remote Work, zumindest teilweises Arbeiten abseits des Firmenbüros liegt weltweit im Trend.

Laut einer Erhebung der Statistik Austria (2015) arbeitet in Österreich der Großteil der Erwerbstätigen hauptsächlich in den Räumlichkeiten des Betriebs. Das eigene Zuhause dient nur 2,8 Prozent der Vollzeitbeschäftigten als Hauptarbeitsplatz, bei den Teilzeitbeschäftigten sind es 4,8 Prozent. Telearbeit hat auch etwas mit dem Alter zu tun: Je jünger die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind, desto eher arbeiten sie Vorort im Betrieb.

In Österreich wird die physische Anwesenheit im Unternehmen jedoch noch immer als sehr wichtig erachtet. Stark im Trend liegen deshalb Mischformen der flexiblen Arbeitsmodelle, wie das Arbeiten an mehreren Arbeitsplätzen, beispielsweise eine Kombination aus Heimarbeit und Arbeiten in den Räumlichkeiten des Betriebes.

Durch die Covid-19 Pandemie wurde Home-Office für sehr viele Angestellte zu einer neuen Arbeitsrealität. Nach dem Abklingen der Pandemie hängt es stark vom Unternehmen ab, ob die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch weiterhin die Möglichkeit zur Telearbeit haben werden.

Weiterführende Informationen

Jetzt informieren! – AMS Berufsinformationszentren
Sie möchten sich beruflich neuorientieren? Dann kommen Sie in einem unserer AMS Berufsinformationszentren ganz in Ihrer Nähe vorbei!

Job finden! – AMS Stellensuche alle jobs
Sie sind auf der Suche nach einem neuen Job? Dann probieren Sie gleich die neue Job-Suchmaschine des AMS aus. Mit einem Klick werden alle im Internet verfügbaren Stellenangebote und beim AMS gemeldeten Stellen gleichzeitig durchsucht.

eJob-Room - AMS
Mit dem eJob-Room für Bewerberinnen und Bewerber können Sie beim AMS gemeldete offene Stellen ganz einfach und bequem via Internet durchsuchen. Weiters bietet Ihnen der eJob-Room die Möglichkeit, sich zu registrieren und Ihre Bewerbungsunterlagen hochzuladen. So können Unternehmen, die auf Personalsuche sind, Sie finden und kontaktieren.

Diese Seite wurde aktualisiert am: 27. Juli 2021