Arbeitsmarkt profitiert weiterhin vom Beschäftigungswachstum

Im Vergleich zum Vorjahr gab es im Mai einen Zuwachs an vorgemerkten Arbeitslosen von +175 oder 1,9 Prozent. Auch im Mai reduzierte sich der Bestand an vorgemerkten Arbeitslosen bei den geflüchteten Personen im Vergleich zum Vorjahr (-54 oder -9,1%). Darüber hinaus fiel der Rückgang (-7.199) an vorgemerkten Arbeitslosen in beinahe allen Bundesländern im Vergleich zum Vorjahr etwas geringer aus als in den vorherigen Monaten. Die Anzahl der vorgemerkten Arbeitslosen in Österreich lag bei 278.948. "Der späte Ostertermin hat dazu geführt, dass sich mehr Personen aus den Tourismusbetrieben erst im Mai arbeitslos gemeldet haben", informiert Landesgeschäftsführer Bernhard Bereuter. "Erfreulich ist, dass 60 Prozent der vorgemerkten Arbeitslosen im Fremdenverkehr bereits wieder eine fixe Jobzusage vorweisen können."


  • Veröffentlicht 03.06.2019
  • Bundesland Vorarlberg

Diese Seite wurde aktualisiert am: 03. Juni 2019