AMS Wien Austria Campus - Service für Arbeitsuchende

Für den Wohnbezirk Leopoldstadt (1020)

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen des AMS Wien Austria Campus - Service für Arbeitsuchende verfügbar

Keine Veranstaltungen des AMS Wien verfügbar

News

Keine Neuigkeiten des AMS Wien Austria Campus - Service für Unternehmen verfügbar

Neuigkeiten des AMS Wien

Optimistischer Ausblick auf das Jahr 2022

AMS-Wien-Vizechef Göschl: „Arbeitskräftepotenzial wird heuer nicht mehr so rasch wachsen, wodurch auch der Anstieg der Arbeitslosigkeit gebremst wird
  • Veröffentlicht am 03.01.2022
  • Bundesland Wien

Die österreichische Bundesregierung unterstützt arbeitsuchende Menschen mit der dritten Einmalzahlung

Im Jänner 2022 werden € 150,- zusätzlich zum Arbeitslosengeld oder zur Notstandshilfe ausbezahlt.
  • Veröffentlicht am 30.12.2021
  • Bundesland Wien

Kurzarbeit Phase 5 - so kommen Sie schneller zur Beihilfe!

Damit Sie möglichst rasch und unkompliziert zu Ihrer Kurzarbeitsbeihilfe kommen, haben wir für Sie eine Checkliste zusammengestellt.
  • Veröffentlicht am 07.12.2021
  • Bundesland Wien
Mehr Neuigkeiten des AMS Wien

Beratung für Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtigte

In der zentralen Erstberatung für asylberechtigte und subsidiär schutzberechtigte Kundinnen und Kunden wird die Information und Beratung auch in Arabisch, Persisch und Russisch angeboten.

AMS Wien Austria Campus, Beratung für Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtigte

Tipps

Voraussetzungen für die Betreuung in der zentralen Erstberatung sind:

  • Aufenthaltstitel "Asylberechtigt" oder "subsidiär Schutzberechtigt", der nach dem 1. Jänner 2015 ausgestellt wurde
  • Erstmalige Anmeldung beim AMS

Bitte beachten: Personen, die schon einmal beim AMS vorgemerkt waren oder einen Anspruch auf Arbeitslosengeld haben, werden in der jeweils (nach Wohnbezirk) zuständigen regionalen Geschäftsstelle des AMS Wien betreut. 

Kurse und Services, die für die Integration notwendig sind:

  • Deutschkurse
  • Kompetenz-Check
  • Basisbildung
  • Anerkennung mitgebrachter Qualifikationen
  • Berufsinformation und Berufsorientierung
  • berufliche Ausbildung  und Weiterbildung
  • Arbeitstraining
  • Unterstützung bei der Jobsuche

Existenzsicherung:

  • Sie stellen den schriftlichen Antrag auf bedarfsorientierte Mindestsicherung beim Sozialzentrum Ihres Wohnbezirkes. 
  • Die Sozialzentren der MA 40 prüfen den Anspruch auf bedarfsorientierte Mindestsicherung. 
  • Bitte achten Sie darauf, Ihre vereinbarten Termine bei der Beratungsstelle oder bei AMS-Kursen einzuhalten. Bei nicht entschuldigten Terminen wird die bedarfsorientierte Mindestsicherung gekürzt!

Diese Seite wurde aktualisiert am: 30. September 2021