Nebenjob von zu Hause

Sie haben einen Job, möchten aber noch etwas dazu verdienen? Sie studieren oder haben kleine Kinder und suchen eine lukrative Abwechslung, der Sie von zu Hause aus nachgehen können? Dann ist womöglich ein Nebenjob ideal für Sie. Wir liefern Ihnen allgemeine Infos über Vor- und Nachteile, Verdienstmodalitäten und rechtliche Angelegenheiten sowie einen Überblick zu den unterschiedlichen Jobmöglichkeiten.

Was ist ein Nebenjob von zu Hause?

Als Nebenjob von zu Hause wird generell eine Einkommensquelle bezeichnet, die beispielsweise zusätzlich zum Hauptjob oder als weitere Verdienstmöglichkeit neben einem Studium, von Eltern (kleiner Kinder) in Karenz oder von Menschen in Pension beansprucht wird. Dabei wird im häuslichen Umfeld gearbeitet, wodurch unter anderem Flexibilität und freie Zeiteinteilung gefördert werden. Besonders durch vermehrte Digitalisierung und die Verbreitung des Internets existieren hier mittlerweile umfangreiche Angebote, einem Nebenjob von zu Hause aus nachzugehen.

Was sind die Vor- und Nachteile?

Auch eine Erwerbstätigkeit von zu Hause hat sowohl Vor- als auch Nachteile. Auf diese „pros“ und „cons“ wollen wir nun näher eingehen, wobei unsere Auflistung nicht als vollständig betrachtet werden sollte und nicht auf jeden Menschen gleichermaßen zutrifft. 

Vorteile 

  • Wegfall des Arbeitsweges sowie der Fahrtkosten
  • Mehr Flexibilität und Zeitersparnis
  • Häufige Ortsungebundenheit
  • Abwechslung und neue Herausforderung
  • Verbesserung der finanziellen Situation
  • Steuerfreiheit (bis zu bestimmter Einkommenshöhe)
  • Eventuell erleichterte Arbeitsmöglichkeit bei gesundheitlichen Problemen oder Immobilität

Nachteile

  • Abgrenzungsschwierigkeiten zu Freizeitaktivitäten
  • Stärkere Ablenkung durch Haushalt, Kinder, Studium, etc.
  • Oftmals Einzeltätigkeit und keine Teamarbeit
  • Fehlen sozialer Kontakte
  • Motivations- und Konzentrationsprobleme
  • Doppel-/Mehrfachbelastung
  • Gegebenenfalls Investitionsbedarf (Internetverbindung, Equipment/Materialien, etc.)

Welche Nebenjobs von zu Hause gibt es?

Es gibt viele Möglichkeiten, nebenbei Geld zu verdienen. Welcher Job der Richtige ist, hängt von zahlreichen Faktoren und den persönlichen Vorstellungen und Wünschen ab. Natürlich existieren auch weniger lukrative oder teilweise unseriöse Tätigkeiten, die nicht jedermanns Sache sind. Wir gehen im Folgenden auf einige häufig ausgeübte Nebenjobs ein.

Produktionsarbeiten

Wenn Sie sich gerne kreativ betätigen, backen oder handwerklich arbeiten, können Sie die eigenhändig hergestellten Produkte beispielsweise über Internetplattformen oder Social-Media-Kanäle veräußern. Falls diese Verkäufe eine bestimmte Grenze überschreiten, muss das Gewerbe angemeldet werden.

Eine weitere Möglichkeit für Heimarbeit ist die Übernahme diverser Produktionsarbeiten für Firmen. Hierunter fallen beispielsweise die Herstellung einfacher Geräte/Produkte oder Verpackungsarbeiten. Eine klare Regelung bezüglich der Zurverfügungstellung von Maschinen und Arbeitsutensilien sowie ein Arbeitsvertrag sind hier ratsam.

Texte schreiben, überprüfen, übersetzen oder übertragen

Eine weitere Tätigkeit im Home-Office ist das Verfassen von Texten. Egal ob Sie Beiträge für Onlineshops, Webseiten, Blogs oder Printmedien schreiben – gute Sprach- sowie Rechtschreibkenntnisse sind unerlässlich. Spezialwissen, Einfallsreichtum sowie Ausdauer bei Recherchearbeiten sind von Vorteil. Texterinnen und Texter arbeiten häufig auf selbstständiger Basis und werden nach Stunden- oder Wortanzahl bezahlt.

Als Lektorin oder Lektor sind Sie dafür verantwortlich, bereits verfasste Texte zu überprüfen sowie zu korrigieren. Auch hier sind umfangreiche Kenntnisse in den Bereichen Rechtschreibung, Grammatik und Typografie notwendig. Auch inhaltliches bzw. fachliches Wissen sollte vorhanden sein. Besonders für Studentinnen bzw. Studenten ist dies eine beliebte Nebenerwerbsquelle.

Gute Sprachkenntnisse können für eine mögliche Tätigkeit als Übersetzerin bzw. Übersetzer Verwendung finden. Hier gibt es klare Unterscheidungen zwischen einfacheren Texten oder einer Fachübersetzung im medizinischen, juristischen oder technischen Bereich. Je nach Ausbildung beziehungsweise sprachlichen Fähigkeiten sind die Verdienstmöglichkeiten variierend.

Eine weitere Option findet sich im Transkribieren von Texten. Auch wenn in bestimmten Bereichen bereits eine geeignete Spracherkennungssoftware existiert, müssen beispielsweise Interviews, Konferenzprotokolle oder Vorträge häufig manuell in die Schriftform übertragen werden. Bei guter Beherrschung der Tastatur Schreibweise können Sie in erster Linie als freie Dienstnehmerin bzw. freier Dienstnehmer nebenerwerblich tätig werden.

Produkt- oder Usability-Tests

Als Produkttesterin bzw. Produkttester erhalten Sie ein bestimmtes Produkt und sollen dieses auf Funktion, Gestaltung, Handhabung sowie eventuell auftretende Fehler oder Probleme überprüfen. Zumeist dürfen Sie diesen Artikel nach erfolgter Tätigkeit behalten.

Als Usability-Testerin bzw. Usability-Tester erforschen Sie Computerspiele, Webseiten oder Apps auf deren Funktionalität, Optik sowie mögliche Verbesserungspotentiale, zumeist nach vorgegebenen Kriterien. Fachliches Interesse ist von Vorteil, eine spezielle Ausbildung ist jedoch nicht erforderlich.

Arbeiten am Telefon – Umfragen, Kundenbetreuung, Beschwerdeannahmen

„Der Kunde ist König.“ Dieser Satz gilt für viele Unternehmen als Leitgedanke, weshalb Kundenzufriedenheit an oberster Stelle steht. Ob in der Marktforschung, der Kundenbetreuung oder bei Annahmen von Beschwerden – telefonische Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter werden in vielen größeren Unternehmen benötigt. Die Arbeit kann häufig bequem im Home-Office erledigt werden.

Besonders bei langen Umfragen werden Personen benötigt, die ein oftmals umfangreiches Formular ausfüllen und zahlreiche Fragen zu Werbewirksamkeit oder der Erwartung an das Produkt beantworten.

Virtuelle Assistenz

Bei Kenntnissen in den Bereichen Buchhaltung, Steuerberatung, oder generell einer administrativen Begabung können Sie, auf selbstständiger Basis oder in einem Angestelltenverhältnis, eine virtuelle Assistenz- oder Sekretariatsposition einnehmen. Besonders kleine Unternehmen haben oftmals nicht die Fähigkeit oder die Zeit, sich selbst darum zu kümmern und lagern diese Tätigkeit aus.

Nachhilfe

Ein Klassiker unter den Nebenjobs für zu Hause – die Nachhilfe. Ausreichend Fachwissen, gegebenenfalls ein Ausbildungsnachweis sowie die Fähigkeit, die Informationen adäquat weitergeben zu können, sind Grundvoraussetzung. Über Netzwerkplattformen, Mundpropaganda oder Aushänge in Schulen etc. können Sie auf Ihre Tätigkeit aufmerksam machen.

Datenerfassung, Internetrecherche

Aufgrund der rasch voranschreitenden Digitalisierung und einer immer größer werdenden Anzahl an Datensätzen müssen diese erfasst, eingepflegt und bearbeitet werden. Diese Tätigkeit lagern viele Firmen aus, weshalb auch hier die Möglichkeit besteht, dies online von zu Hause aus durchzuführen. Die Arbeit erfordert hohe Konzentration und Genauigkeit. Die Bezahlung erfolgt meistens pro Datensatz, in seltenen Fällen pro Stunde. Selten sind diese Personen angestellt, zumeist arbeiten sie als freie Dienstnehmerin bzw. freier Dienstnehmer.

Auch Recherchearbeiten für Firmen werden häufig ausgelagert. Diese Dienstleistung findet vielfach im Bereich der Marktforschung oder projektbezogen statt.

Tipp

Alle Informationen über aktuell ausgeschriebene Nebenjobs erhalten Sie in der neuen AMS Suchmaschine alle jobs. Mit einem Klick werden alle beim AMS gemeldeten Stellen und im Internet verfügbare Stellenangebote gleichzeitig durchsucht. Kostenlos und ohne Registrierung.

Weiters bietet Ihnen der AMS eJob-Room die Möglichkeit, sich zu registrieren und Ihre Bewerbungsunterlagen hochzuladen. So können Sie von Unternehmen, die auf Personalsuche sind, gefunden und kontaktiert werden.

Was sind die Voraussetzungen für einen Nebenjob von zu Hause?

Dies ist selbstverständlich abhängig von der geplanten Tätigkeit. Durch das Voranschreiten digitaler Technologien sind aber ein Telefon, das Vorhandensein einer funktionierenden Internetverbindung, um online arbeiten zu können, sowie grundlegendes Wissen über den Umgang mit Kommunikationsmedien (E-Mail, Chats, Soziale Medien, etc.) Grundvoraussetzung.

Je nach Job benötigen Sie außerdem spezielles Fachwissen oder konkrete Ausbildungsnachweise. Spezielle Arbeitsgeräte sowie bestimmte Softwareprogramme werden Ihnen gegebenenfalls vom Unternehmen zur Verfügung gestellt. Generell sollten ein geeigneter Arbeitsplatz sowie bei Bedarf ausreichend Lagermöglichkeiten vorhanden sein.

Rechtliches, Steuern und Einkommen

Es gibt einige Dinge, die Sie in jedem Fall beachten müssen, wenn Sie einem Nebenjob von zu Hause nachgehen, egal ob im Zuge eines Angestelltenverhältnisses, auf selbstständiger Basis beziehungsweise als freie Dienstnehmerin oder freier Dienstnehmer. 

Folgende Aspekte gilt es im Auge zu behalten:

  • Zuverdienstgrenzen bei geringfügiger Beschäftigung (Geringfügigkeitsgrenze) beachten
  • Informationen über sozialversicherungsrechtliche und steuerliche Details aneignen (Einnahmen-Ausgaben-Rechnung, Buchführung, etc.)
  • Nötigenfalls schriftliche Zustimmung vom (Haupt)Arbeitgeber einholen
  • Etwaiges Nebenbeschäftigungsverbot oder Konkurrenzklausel beachten
  • Gewerbeanmeldung bei regelmäßiger Ausübung (bestimmter) Tätigkeiten
  • Angabe der Nebenbeschäftigung bei Überschreitung einer bestimmten jährlichen Einkommenshöhe in der Einkommensteuererklärung
Tipp

Überprüfen Sie vor Beginn des Nebenjobs, ob die Tätigkeit freiberuflich ausgeübt werden kann oder ob möglicherweise ein (verstecktes) Dienstverhältnis besteht. Beispielsweise muss hinterfragt werden, ob eine Weisungsabhängigkeit oder eine feste Eingliederung in die betriebliche Organisation vorhanden sind.

Es ist schwer, konkrete und allgemeine Aussagen bezüglich Einkommen bei einem Nebenjob von zu Hause zu treffen. Denn es bestehen große Unterschiede bei den Tätigkeiten und generell unterschiedliche Entlohnungsmodalitäten.

Beim Verfassen von Texten erfolgt die Abrechnung beispielsweise pro Stunde oder pro Wort, bei der Bearbeitung von Daten ebenfalls nach Stundenausmaß oder nach Datensatz. Während nahezu keine ortsgebundenen Diversitäten vorhanden sind, spielen die fachliche Qualifikation und das Zeitausmaß des Nebenjobs eine enorme Rolle bei der Höhe des Einkommens. Besonders bei Ausübung einer selbstständigen Nebenerwerbstätigkeit können Schwankungen und Unregelmäßigkeiten bei den Einnahmen

Tipp

Der AMS-Gehaltskompass bietet Ihnen einen Überblick über gängige (Einstiegs)Gehälter sowie Vergleichswerte zahlreicher Berufe. 

Diese Seite wurde aktualisiert am: 28. September 2021