Jobs 50 plus

Sie sind auf der Suche nach einem Job und 50 Jahre oder älter? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Chancen auf eine neue Stelle in 3 Schritten steigern können. Hier erhalten Sie auch grundlegende Infos zu Unterstützungsangeboten des AMS für Bewerberinnen und Bewerber der Altersgruppe 50 plus.

Jobsuche mit 50 plus

Die heutige Arbeitswelt scheint junge Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer oft gegenüber älteren zu bevorzugen. Aber warum ist das so und wie können Sie Ihren zukünftigen Arbeitgeber von sich überzeugen?

Häufig sind es folgende Vorurteile, die dazu führen, dass ältere Bewerberinnen und Bewerber geringere Chancen am Arbeitsmarkt haben als jüngere:

  • Ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer stehen schon mit einem Bein in der Pension, sie sind nicht mehr so motiviert und weniger lernwillig.
  • Ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind zu teuer.
  • Ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind häufiger krank.
  • Ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer kennen sich mit den Neuerungen rund um den Computer nicht aus.
  • Ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind weniger belastbar und weniger leistungsfähig.

Aber haben diese Vorurteile überhaupt etwas mit der Realität zu tun? Auf einzelne Personen mögen diese Behauptungen zutreffen, mit Sicherheit jedoch nicht auf alle Bewerberinnen und Bewerber, die über 50 Jahre alt sind.

Doch wie können Sie Personalistinnen und Personalisten überzeugen, Sie einzustellen und nicht jemanden, der frisch von der Schule oder Universität kommt?

  • Die wichtigste Voraussetzung, um einen neuen Job zu bekommen, ist, dass Sie ihn auch wirklich wollen! Es gilt also: Je aktiver Sie in der Jobsuche sind, umso größer sind auch Ihre Chancen auf einen neuen Arbeitsplatz.
  • Wichtig ist außerdem, Ihre persönlichen Stärken, Kompetenzen und Fähigkeiten genau zu kennen und diese in Ihrem Bewerbungsschreiben auch zu kommunizieren. Denn Sie haben mit Ihrer Berufserfahrung jungen Bewerberinnen und Bewerbern einiges voraus.

Tipp: Angebote für Ältere - Arbeitslos und 50+
Erkennen Sie die Stärken und Ressourcen des Alters und erfahren Sie Wissenswertes zum Thema Bewerbung für ältere Arbeitsuchende.

3 Schritte zu Ihrem neuen Job

Sie haben sich bereits lange nicht mehr um eine neue Stelle beworben und sind nicht sicher, wie und wo Sie beginnen sollen? Wir zeigen Ihnen die Schritte zu Ihrem neuen Job:

Schritt 1: Analysieren Sie den Arbeitsmarkt Ihrer Region.

Durchforsten Sie unterschiedliche Stellenangebote, um einen Überblick über die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt zu bekommen. Der AMS eJob-Room listet zahlreiche offene Stellenangebote österreichweit. Im Berufsinformationssystem können Sie zudem per Knopfdruck recherchieren, welche Kompetenzen besonders gefragt sind.

Schritt 2: Legen Sie einen Fokus auf Stellenangebote, die zu Ihren Kenntnissen und Kompetenzen passen.

Nun wissen Sie bereits, welche Berufe und Kompetenzen besonders gefragt sind. Der nächste Schritt ist, auszusortieren und herauszufinden, welche der Stellenangebote auch zu Ihnen und damit zu Ihren Berufserfahrungen passen.

Schritt 3: Nehmen Sie Hilfe an beim Schreiben Ihrer Bewerbungsunterlagen.

Sie haben ein oder mehrere Stellenangebote gefunden, die zu Ihnen passen? Dann verfassen Sie als Nächstes Ihrer Bewerbungsunterlagen. Doch wie soll ein Bewerbungsschreiben zeitgemäß formuliert und gestaltet sein? Und was gehört alles in den Lebenslauf? Vielleicht gibt es jemanden in Ihrem Bekannten- oder Freundeskreis, der Sie beim Schreiben unterstützen kann?

Ihr Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt: österreichweite Angebote und Maßnahmen

Das AMS unterstützt die Altersgruppe 50 plus mit vielen verschiedenen Angeboten und Maßnahmen, die auf eine Wiedereingliederung älterer Personen in den Arbeitsmarkt abzielen.

Die Kombilohnbeihilfe und die Eingliederungsbeihilfe, die Sie unter gewissen Voraussetzungen beantragen können, gibt es in ganz Österreich.

Kombilohnbeihilfe

Sie sind arbeitslos, haben aber einen neuen, vollversicherten Job mit geringem Einkommen gefunden? Dann können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Kombilohnbeihilfe beantragen.

Wichtig: Gemeinsam mit Ihrer AMS-Beraterin oder Ihrem AMS-Berater finden Sie das für Sie passende Angebot, damit Ihr beruflicher Wiedereinstieg gelingt. Jetzt einfach Termin online in Ihrem eAMS-Konto vereinbaren.

Die Eingliederungsbeihilfe

Sie sind älter als 50 Jahre und bereits länger auf der Suche nach einem neuen Job? Genau für diese Zielgruppe hat das AMS die Eingliederungsbeihilfe ins Leben gerufen.

Mit dieser Initiative erhält ein Unternehmen, das Sie anstellt, einen Zuschuss zu Ihren Lohn- und Lohnnebenkosten. Dazu müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Sie sind älter als 50 Jahre und
  • seit mindestens 90 Tage arbeitslos oder
  • Ihre Chancen auf Arbeit sind wegen gesundheitlicher Einschränkungen erschwert oder
  • Ihre Chancen auf Arbeit sind erschwert, weil Sie schon länger nicht mehr gearbeitet haben.

Jetzt mehr zur Eingliederungsbeihilfe erfahren!

Regionale Unterstützungsangebote

Neben den österreichweiten Angeboten gibt es eine Vielzahl an regionalen Unterstützungsangeboten für ältere Arbeitsuchende. Informieren Sie sich bei Ihrer AMS-Beraterin bzw. bei Ihrem AMS-Berater über regionale Projekte und Initiativen für Bewerberinnen und Bewerber ab 50 Jahren. Ihre Beraterin bzw. Ihr Berater finden das für Sie individuell am besten geeignete Unterstützungsangebot. 

50 plus: Weiterbildung

Sie möchten Ihre Chancen am Arbeitsmarkt steigern? Dann könnte eine Weiterbildung das Richtige für Sie sein. In der AMS-Weiterbildungsdatenbank finden Sie ganz unterschiedliche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Aktuelle Kurse, Trainings und Lehrgänge in ganz Österreich!

Wichtig: Besprechen Sie eine geplante Weiterbildung mit Ihrer AMS-Beraterin bzw. Ihrem AMS-Berater. Es gibt nämlich auch Weiterbildungen, die unter gewissen Voraussetzungen vom AMS gefördert werden.

Diese Seite wurde aktualisiert am: 26. Mai 2021