Wichtige Informationen zum Thema Nachtarbeit

Wer in der Nacht arbeitet, steht unter besonderer Belastung. Der menschliche Körper ist es gewohnt, nachts zu schlafen und am Tag aktiv zu sein. Auch das soziale Leben kann dabei ein wenig auf der Strecke bleiben. Wenn Sie aber gerne auch oft nachts arbeiten, dann sind Sie in solchen Berufen genau richtig. Das Arbeitsgesetz (AZG) definiert die "Nacht", als die Zeit zwischen 22.00 Uhr und 05:00 Uhr. Als NachtarbeiterInnen gelten alle DienstnehmerInnen, die in regelmäßigen Abständen oder, sofern es der Kollektivvertrag nicht anders vorsieht, während der Nacht mindestens 3 Stunden in mindestens 48 Nächten im Kalenderjahr arbeiten (vgl. §12a AZG). Pro Tag dürfen NachtarbeiterInnen im Durchschnitt nicht mehr als 8 Stunden arbeiten. Wenn Sie Interesse an Nachtarbeit haben oder sich zum Thema genauer informieren möchten, sind Sie hier genau richtig. Wir bieten Ihnen relevante Informationen zum Thema Nachtarbeit. Im eJob-Room können Sie außerdem nach Jobs suchen, die Nachtarbeit erfordern.

Diese Seite wurde aktualisiert am: 13. September 2018