Teilzeitjobs in Wien

Sie studieren, haben Familie oder möchten aus einem anderen Grund lieber einen Teilzeitjob als eine Vollzeitbeschäftigung in Österreichs Hauptstadt? Wir informieren Sie, worauf Sie bei Teilzeitjobs achten müssen, welche Rechte Sie haben und welche Jobmöglichkeiten Ihnen offen stehen. Wien bietet als Bundeshauptstadt und mit ihren knapp 2 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern ein sehr breites Jobangebot, das für jede und jeden etwas zu bieten hat. Wir geben Ihnen einen Einblick, in die zahlreichen Jobmöglichkeiten.

Arbeiten in Wien

Wien ist ein bekannter Tourismusmagnet innerhalb Europas und bietet damit viele Jobs in der Hotellerie und Gastronomie, genauso aber auch im Event- und Veranstaltungsmanagement. In Wien sammeln sich international und europaweit tätige Unternehmen der Pharmaindustrie, der IT-Branche sowie der Lebensmittelbranche und bieten damit tausenden Menschen eine Jobmöglichkeit. Genauso können Sie in Wien aber auch bei zahlreichen kleinen und mittleren Unternehmen einem Teilzeitjob nachgehen. 

Weiters gilt Wien als Universitätsstadt und bietet in diesem Bereich einige Jobmöglichkeiten, so zum Beispiel im administrativen Bereich. Als junge, pulsierende Stadt ist Wien in den letzten Jahren auch Heimat einer stetig wachsenden Startup-Szene geworden.

Teilzeit: Wie viele Stunden sind das?

Von einer Teilzeitanstellung wird gesprochen, wenn die regelmäßige Wochenarbeitszeit kürzer ist als die gesetzliche Normalarbeitszeit von 40 Wochenstunden oder die kollektivvertraglich geregelte Normalarbeitszeit. Damit kann der Umfang der Teilzeitarbeit ganz unterschiedlich sein, ob 32 Wochenstunden, 24 Wochenstunden oder auch 15 Wochenstunden - all dies fällt unter Teilzeitbeschäftigung. Auch eine geringfügige Beschäftigung zählt als Teilzeitbeschäftigung.

Wann die jeweiligen Wochenstunden zu verrichten sind, kann mit dem Arbeitgebenden vereinbart werden. So kann es für Sie ideal sein, gleich 2 oder 3 Tage hintereinander zu arbeiten, für andere ist es wiederum angenehmer von Montag bis Freitag nur wenige Stunden zu arbeiten. 

Für Teilzeitbeschäftigte gilt das Gleichbehandlungsgebot! Das heißt, Sie dürfen aufgrund Ihrer Teilzeitbeschäftigung von Ihrem Arbeitgebenden nicht schlechter behandelt werden, als Vollzeitbeschäftigte. 

Was sind Mehrstunden und was Überstunden?

Kompliziert wird es oft, wenn Sie als Teilzeitbeschäftigte bzw. Teilzeitbeschäftigter in der Woche mehr arbeiten, als die vereinbarten Wochenstunden. Ist dies der Fall, dann leisten Sie Mehrstunden. Erst wenn Sie mehr als 40 Stunden in der Woche arbeiten wird von Überstunden gesprochen. 

Achtung: Bitte beachten Sie hinsichtlich Mehrstunden und Überstunden bei einer Teilzeitbeschäftigung auch Ihren Kollektivvertrag!

Versicherung bei Teilzeitbeschäftigung

Bei einer Teilzeitbeschäftigung stellt sich auch oft die Frage, welchen Versicherungsschutz Sie aufgrund Ihrer Anstellung haben. Sofern Ihr Verdienst über der aktuellen Geringfügigkeitsgrenze liegt, werden Sie von Ihrem Arbeitgebenden automatisch unfall-, kranken-, pensions- und arbeitslosenversichert. Liegt Ihr Verdienst unter der Geringfügigkeitsgrenze, dann sind Sie ausschließlich unfallversichert. 

Stellenangebote

Sie möchten sich für eine Teilzeitstelle in Wien bewerben? Dann stöbern Sie im AMS eJob-Room  nach den passenden Jobangeboten und bewerben Sie sich jetzt.

Weiterführende Informationen

Sie möchten sich gerne persönlich über Ihre Jobmöglichkeiten in Wien informieren? Dann kommen Sie einfach in einem unserer Berufsinformationszentren (BIZ) in Ihrer Nähe vorbei.

Informationen zu Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie -standorten finden Sie auch im Ausbildungskompass des AMS.

Diese Seite wurde aktualisiert am: 27. Mai 2020