Beschäftigungsinitiative 2020 Niederösterreich

Wenn Sie eine arbeitslose Arbeitskraft einstellen, erhalten Sie von uns einen Zuschuss zu den Lohnkosten – vorausgesetzt, alle Bedingungen sind erfüllt.

Wer erhält diese Förderung?

Alle Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber – ausgenommen

  • das AMS,
  • politische Parteien,
  • Clubs politischer Parteien,
  • radikale Vereine und
  • der Bund.

Welche Bedingungen müssen erfüllt sein?

Die Arbeitskraft muss älter als 50 Jahre sein und

  • seit mindestens 90 Tage arbeitslos sein oder
  • ihre Chancen auf Arbeit sind wegen gesundheitlicher Einschränkungen erschwert oder
  • ihre Chancen auf Arbeit sind erschwert, weil sie länger nicht gearbeitet hat, z. B. Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger.

Oder die Arbeitskraft ist seit mehr als 1 Jahr arbeitslos gemeldet – unabhängig vom Alter.  

Wie hoch ist die Förderung und wie lange zahlen wir sie?

  • Frauen: Im 1. Monat 100 %, im 2. bis 5. Monat 66,7 % der Bemessungsgrundlage
  • Männer: 4 Monate 40 % der Bemessungsgrundlage

Bemessungsgrundlage:
Für die Berechnung der Förderung wird das monatliche Bruttoentgelt herangezogen - ohne

  • Sonderzahlungen
  • Mehrarbeits- und Überstundenentgelt
  • Aufwandsersatz
  • erfolgsabhängige Entgeltbestandteile

Das Bruttoentgelt wird um eine Pauschale von 50% für Nebenkosten erhöht.

Wo und wie beantragen Sie die Förderung?

In einem persönlichen Gespräch mit Ihrer AMS-Beraterin, Ihrem AMS-Berater – vor Beginn des Arbeitsverhältnisses.

Diese Seite wurde aktualisiert am: 11. März 2020