Unternehmen

Hinweise zur COVID-19-Kurzarbeitsbehilfe

Neue Kurzarbeitsanträge sind immer vor Beginn des Kurzarbeitszeitraumes zu stellen. Verlängerungsanträge sind spätestens drei Wochen nach dem Beginn der Verlängerung einzubringen. Aufgrund der Festlegungen in der neuen Sozialpartnervereinbarung Formularversion 7.0, die für Erst- und Verlängerungsanträge ab dem 01.06.2020 anzuwenden ist, als auch aufgrund von Vorgaben des Bundesministeriums für Arbeit, Familie und Jugend musste die Abrechnung der Kurzarbeitsbeihilfe für Erst- oder Verlängerungsprojekte mit einem Beginn ab dem 01.06.2020 geändert werden.

Infoseite des AMS zur COVID-19-Kurzarbeit

COVID-19-Kurzarbeit

Aktuelle Informationen zur COVID-19-Kurzarbeit

Weiterlesen

Abrechnung Kurzarbeitsbeihilfe

Hier finden Sie Informationen, Webtools und Videoanleitungen für die Abrechnung der Kurzarbeitsbeihilfe

Weiterlesen
gemeinsam weiter: Informationen für Unternehmen in Niederösterreich

COVID-19: Aktuelle Informationen für Unternehmen in NÖ

Uns ist klar, dass Unternehmen derzeit große Sorgen haben. Hier erhalten Sie wichtige Infos, wie wir gemeinsam am besten durch diese Krise kommen.

Mehr erfahren
Informationen zum Coronavirus

Aktuelle Informationen des AMS zum Coronavirus

Aktuelle Informationen für Unternehmen zum Coronavirus (COVID-19)

Weiterlesen