Beschäftigung von Asylwerberinnen und Asylwerbern

Asylwerberinnen und Asylwerber, deren Asylantrag geprüft wird, erhalten eine so genannte „Verfahrenskarte“. In weiterer Folge erhalten sie eine „Aufenthaltsberechtigungskarte“, die ihren legalen Aufenthalt in Österreich dokumentiert. Ab diesem Zeitpunkt gelten sie als „Asylwerber und Asylwerberinnen mit laufendem Verfahren“.


  • Arbeitsgnehmigung für nicht-EWR BürgerInnen Beschäftigungsbewilligung

Diese Seite wurde aktualisiert am: 17. September 2018