Gebühren in der Ausländerbeschäftigung

Anträge nach dem Ausländerbeschäftigungsgesetz sind gebührenpflichtig. Wir haben eine Liste der aktuellen Gebühren und Verwaltungsabgaben zusammengestellt.

Wie hoch sind die Gebühren?

  • Antrag: 14,30 Euro
  • Ausstellung: 14,30 Euro
  • Beilagen pro Bogen: 3,90 Euro

Ausnahmen:

  • Befreiungsschein gem. § 4c AuslBG:
    83,60 Euro für die Ausstellung

Wie hoch sind die Verwaltungsabgaben?

  • Ausstellung: 6,50 Euro
  • Einzelsicherungsbescheinigung: 2,10 Euro

Ausnahmen:

  •  Ausstellung Bestätigung gem. § 3(8) AuslBG: 2,10 Euro 

Welche Gebühren und Verwaltungsabgaben verrechnen wir dem Unternehmen?

Sicherungsbescheinigung

  • Gebühren für Antrag und Beilagen
  • Verwaltungsabgabe pro Person für Ausstellung und Einzelsicherungsbescheinigung

Beschäftigungsbewilligung

  • Gebühren für Antrag und Beilagen
  • Verwaltungsabgabe pro Person für Ausstellung

EU-Entsendebestätigung

  • Gebühren für Antrag und Beilagen
  • Verwaltungsabgabe pro Person für Ausstellung

Anzeigenbestätigung für Au-Pair, Ferial- oder Berufspraktikum, Volontariat, Joint Venture, Konzernausbildung

  • Gebühren für Antrag und Beilagen
  • Verwaltungsabgabe pro Person für Ausstellung
     

Welche Gebühren und Verwaltungsabgaben verrechnen wir dem Unternehmen oder der Arbeitskraft?

Entsendebewilligung

  • Gebühren für Antrag und Beilagen
  • Verwaltungsabgabe pro Person für Ausstellung

Welche Gebühren und Verwaltungsabgaben verrechnen wir der Arbeitskraft?

Bestätigung gem. § 3(8) AuslBG

  • Gebühren für Antrag, Ausstellung und Beilagen
  • Verwaltungsabgabe pro Person für Ausstellung

Befreiungsschein gem. § 4c AuslBG

  • Gebühren für Ausstellung und Beilagen
  • Verwaltungsabgabe pro Person für Ausstellung

Feststellungsbescheid gem. § 2(4) AuslBG

  • Gebühren für Antrag und Beilagen

Wie funktioniert die Überweisung?

Sie erhalten von uns für Gebühren und Abgaben eine Rechnung mit Zahlungsinformationen.

Online-Banking: Bitte geben Sie unbedingt die Vorschreibungsnummer der Rechnung im Feld „Zahlungsreferenz“ an. Nur so ist eine schuldbefreiende Verbuchung Ihrer Einzahlung möglich.

Diese Seite wurde aktualisiert am: 28. Juli 2022