Programm "Sprungbrett"


  • Art der Unterstützung Förderung
  • Betriebliche Situation Neueinstellung
  • Bundesland Vorarlberg
  • Verfügbar Vorarlberg

Wer kann die Beihilfe beantragen?

Alle Unternehmen - ausgenommen

  • AMS
  • Bund
  • politische Parteien
  • Clubs politischer Parteien sowie
  • radikale Vereine

Welche Arbeitskräfte fördern wir?

Gefördert werden die Arbeitsverhältnisse von beim AMS vorgemerkten Personen, die bereits 1 Jahr arbeitslos sind und zumindest 20 Wochenstunden eingestellt werden.

Wie hoch ist die Beihilfe?

Das AMS Vorarlberg übernimmt

  • bei Frauen in den ersten 3 Monaten der Beschäftigung 100% der Lohn- und Lohn-nebenkosten,

in den folgenden 9 Monaten beträgt die Förderhöhe 66,7 % der Lohn- und Lohnnebenkosten

  • bei Männern im ersten 1 Monat der Beschäftigung 100 % der Lohn- und Lohnnebenkosten,

in den folgenden 6 Monaten beträgt die Förderhöhe 50 % der Lohn- und Lohnnebenkosten bis max. 10.000 Euro

bis zur Höchstbemessungsgrundlage.

Wann und wo beantragen Sie die Beihilfe?

Die Förderung muss vor Arbeitsaufnahme beim AMS beantragt werden. Nehmen Sie dazu mit der zuständigen regionalen Geschäftsstelle Kontakt auf.

Diese Seite wurde aktualisiert am: 24. Januar 2022